radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Zeitreise oder Sprachproblem?

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » Zeitreise oder Sprachproblem?
           
Michael Poll
Michael Poll
 
D  Articles: 10
Schem.: 0
Pict.: 41
20.May.07 13:22

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Guten Tag allerseits,

beim Lesen der Seite über die UCH5 fiel mir auf, daß die erste Serie 1948 gebaut wurde, die genannten Nachfolgemodelle aber schon 1947 datiert werden. Kann das so sein?

Mit freundlichem Gruß

Michael Poll

P.S. : Bei der Kontrolle der Röhrenseite zur UCH42 findet sich ebenfalls 1948 als Datierung.

Ein Datenbankproblem?

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5599
Schem.: 13736
Pict.: 30896
20.May.07 18:31

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Grüezi Herr Poll

Danke für den Hinweis. Ich werrde Jacob Roschy bitten, das zu klären, denn er hat möglicherweise übersehen, dass die UCH5 ein "Spätkömmling" war, also erst nach den ersten Rimlock-Röhren auf den markt kam, trotz Aussenkontaktsockel ...

Möglicherweise liegt aber auch ein Datierungsfehler bei der Erstserie der UCH5 vor, den anschliessend nur ich korrigieren kann.

Das System selbst entnimmt aber das Datum aus den gegebenen Nachfolgeröhren - anscheinend schreibt es aber nur dann das Datum hin, wenn mehrere Nachfolgeröhren gegeben sind.

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Moderator
D  Articles: 1617
Schem.: 17
Pict.: 69
21.May.07 08:26
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 

Hallo Herr Poll,

ja, das ist so und ein Datenbankproblem besteht auch nicht.

Es ist ja nicht so selten, dass ein Produkt in einem Land A herausgebracht wird, obwohl es im Land B schon ein besseres, fortschrittlicheres Produkt gibt und irgendwann dieses fortschrittlichere Produkt auch im Land A eingeführt wird.

So erschienen schon 1947 bei Philips in NL Rimlockröhren mit der UCH41, welche 1948 schon wieder durch die verbesserte UCH42 abgelöst wurde.

In Deutschland konnte man damals bei Valvo jedoch nur die UCH5 in noch alter Technik produzieren und es dauerte noch 1- 2 Jahre, bis man auch hier Rimlockröhren herstellen konnte, wodurch dann auch in Deutschland die UCH42 die UCH5 ablöste.

Mehr darüber finden Sie in "Die Philips Rote-Röhren-Serie, Teil III", Post 6 : "Deutschland nach 1945 "

Leider ist es mir fast nicht mehr möglich, an meinen Röhrenartiklen weiterzuschreiben, so dass entsprechende Informationen über Rimlockröhren und UCH41 / UCH42 noch fehlen. Ich werde daher irgendwann auch ggf. unpopuläre Maßnahmen ergreifen müssen, um diesem Missstand abzuhelfen.

M.f.G. J.R.

  
rmXorg