radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

PC3S

PC3S; Braun; Frankfurt (ID = 2047464) R-Player PC3S; Braun; Frankfurt (ID = 2339616) R-Player
Use red slider bar for more.
PC3S; Braun; Frankfurt (ID = 2047464) R-Player
Braun; Frankfurt: PC3S [R-Player] ID = 2047464 878x665
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model PC3S, Braun; Frankfurt:
Bild von Wolfgang Bauer.
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Braun; Frankfurt
Year: 1959–1961 Category: Sound/Video Recorder and/or Player
Wave bands - without
Details Record Player (not changer)
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110, 150, 220 Volt
Loudspeaker - For headphones or amp.
Power out
from Radiomuseum.org Model: PC3S - Braun; Frankfurt
Material Leather / canvas / plastic - over other material
Shape Chassis only or for «building in»
Dimensions (WHD) 330 x 140 x 250 mm / 13 x 5.5 x 9.8 inch
Notes

Designed by Wilhelm Wagenfeld & Dieter Rams at HfG [Hochschule für Gestaltung] Ulm in 1957.
A late version with stereo pickup of the same design that earlier was used for the SK-4, the famous: "Snowhitescoffin / Schneewittchensarg".
Mentioned in: Braun+Design Collection, 40 Jahre Braun Design - 1955 bis 1995, Jo Klatt und Günter Staeffler (page 39)

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 3.2 kg / 7 lb 0.8 oz (7.048 lb)

Model page created by Asger Hunov. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Braun; Frankfurt
Here you find 1042 models, 906 with images and 643 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.


 


Forum contributions about this model
Braun; Frankfurt: PC3S
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 1948     Replies: 3
braun: PC3S (PC 3 S); 2 Tonnadeln
Sebastian Göbel
18.Oct.08
  1

Im Braun PC3S findet das System Merula 490 verwendung, welches mit jeweils einer Nadeln für Mikrorillen- und Schellackplatten ausgestattet ist. Das System kann hierzu im Systemträger um 90 Grad gedreht werden, um die passende Nadel zum Einsatz zu bringen.

Ist jemanden bekannt woran sich diese Nadeln unterscheiden lassen? Bei Nadellieferanten fehl meist eine Angabe um welche der Nadeln es sich handeln soll.

Günther Stabe † 19.8.20
18.Oct.08
  2

Unter der ID=20959 (PC3) ist u.a. die Bestückung mit TA-System Ronette TO284P, TO284O oder SK451 zu finden. Die Nadeln (Nadelträger) sind mit M(ikrorille) in rot bzw. N(ormalrille=Schellackplatte) und grün gekennzeichnet. Diese Farbkennung war zu der Zeit allgemein üblich; die Größe (Höhe, Durchmesser = Kegelform) der Normal-Nadel war im Volumen ca. 2...3 mal so groß wie die (vergleichsweise winzige) Mikrorillennadel für das Füllschriftverfahren. Vielleicht hilft diese Info etwas weiter...

G.S.

Sebastian Göbel
18.Oct.08
  3

Hallo Herr Stabe,

danke für den Verweis. Die Kundendienstinformationen sind sehr hilfreich, auch wenn das System ein anderes ist.

Nun habe ich eine Nadel mit gelber Kennzeichnung erstanden. Es ist wohl keine Mikrorillennadel, da der Saphir sehr groß erscheint (ca. 0.3 mm Durchmesser), und auf üblichen LP's nicht in der Spur bleibt. Ist diese für Schellack, oder hatte Gelb noch eine andere Bedeutung?

 

Schönen Gruß,

Sebastian Göbel

Günther Stabe † 19.8.20
20.Oct.08
  4

Hallo Herr Göbel,

leider konnte ich in meinem bescheidenen Vorrat an TA-Systemen bzw. an Geräten keine gelben Markierungen finden, aber Ihre Vermutungen bzgl. Verwendung für Schelllackplatten dürften richtig sein.

MfG

G.S. 

 
Braun; Frankfurt: PC3S
End of forum contributions about this model

  
rmXorg