radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100

Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100; Fernseh Fernseh AG, (ID = 1632629) TV-studio Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100; Fernseh Fernseh AG, (ID = 1643111) TV-studio
Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100; Fernseh Fernseh AG, (ID = 1632638) TV-studio Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100; Fernseh Fernseh AG, (ID = 1632641) TV-studio
Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100; Fernseh Fernseh AG, (ID = 1632637) TV-studio
Use red slider bar for more.
Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100; Fernseh Fernseh AG, (ID = 1632629) TV-studio
Fernseh Fernseh AG,: Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100 [TV-studio] ID = 1632629 933x693
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100, Fernseh (Fernseh AG, GmbH, FESE, Bosch Fernsehanlagen); Berlin - Darmstadt:
Kamera KCA 100 mit Objektiv Schneider 15 x 8,5, ohne Sucher.
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Fernseh (Fernseh AG, GmbH, FESE, Bosch Fernsehanlagen); Berlin - Darmstadt
Year: 1981 Category: Television-Camera (Broadcast, professional) and studio engineering
Valves / Tubes 3: XQ1427R or XQ2427R XQ1427G or XQ2427G XQ1427B or XQ2427B
Semiconductors (the count is only for transistors) Semiconductors present.
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Powered by external power supply or a main unit. / DC: 11 - 15 Volt
Loudspeaker - - No sound reproduction output.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Tragbare Studio-Farbkamera KCA 100 - Fernseh Fernseh AG, GmbH, FESE
Material Metal case
Shape Miscellaneous shapes - described under notes.
Dimensions (WHD) 114 x 274 x 375 mm / 4.5 x 10.8 x 14.8 inch
Notes

Die KCA 100 ist eine Systemkamera, die bei kompletter Ausstattung alle üblichen Betriebsarten abdeckt. Sie ist sowohl als Reportagekamera mit einer tragbaren MAZ, als auch im Studio bzw. Ü-Wagen einsetzbar. Die Kamera ist für Schulter- und Stativbetrieb geeignet.

Das 3-Röhren-R-G-B-System der Kamera besitzt einen Prismenstrahlenteiler mit hohem Wirkungsgrad sowie 2/3" Aufnahmeröhren mit großer Lichtempfindlichkeit, so daß selbst bei nur 300 Lux Beleuchtungsstärke immer noch ein sendefähiges Bildsignal am Ausgang des Farbkamerazuges zur Verfügung steht.

Ein eingebautes Filterrad ermöglicht die Anpassung des Farbkamerazuges an jedes übliche Studio- oder Tageslicht. Die drei Aufnahmeröhren werden mit Auflicht betrieben, um bei schlechten Lichtverhältnissen Störungen durch "Lag" (Trägheit) zu vermindern.

Eine horizontale und vertikale Aperturkorrektur sorgt für eine optimale Kantenanhebung mit zusätzlicher Unterdrückung des Farbübersprechens. Am Ausgang der Farbkamera steht das normgerecht codierte  FBAS-Signal und zusätzlich bei einer vorhandenen Basisstation die aufbereiteten Farbauszugssignale R, G, B zur Verfügung.

Durch austauschbare Platinen wie z.B. Impulsgeber, Coder und Aperturkorrektur kann der Farbkamerazug in den Standards PAL, PAL-M, NTSC oder SECAM betrieben werden.

Blenden- und Schwarzweißbalanceeinstellungen sind automatisiert. Neben einem Farbbalkengeber für Testzwecke enthält jeder Coder eine Black-Stretch-Einrichtung für eine zusätzliche Gradationserweiterung im Schwarzen.

Die Stromversorgung erfolgt je nach Wahl der Anschlusseinheit entweder mit einem Batteriegürtel, einer ansteckbaren Batterie, einer Autobatterie, einem Netzgerät oder über eine Basisstation aus dem Netz.

Beide Kamerabildsucher (für ENG: K 3 BB9A oder für Studio: K 15 BB9B) verfügen neben der im Bild sichtbaren Brennweitenanzeige noch über eine Reihe von alphanumerischen Anzeigen, die in der rechten oberen Ecke des Bildes eingeblendet werden.

Objektivsysteme: Schneider 10 x 10, 15 x 8,5; Fujinon A12 x 9 oder Canon J13 x 9. Objektivbefestigung über Bajonettverschluß mit Verriegelung.

Gewicht mit angesetztem Objektiv Schneider 15 x 8,5: 10 kg
Gesamtlänge mit Objektiv: 58 cm.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 5.5 kg / 12 lb 1.8 oz (12.115 lb)
Mentioned in -- Original-techn. papers. (Bosch Betriebsanleitung zur KCA 100)
Literature/Schematics (1) Funkschau (10/1981, S. 52 - 54 / Neuvorstellung, Beschreibung)

Model page created by Bernhard Nagel. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Fernseh (Fernseh AG, GmbH, FESE, Bosch Fernsehanlagen); Berlin - Darmstadt
Here you find 90 models, 82 with images and 16 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




  
rmXorg