Tuner HST 200

ITT-Graetz

  • Year
  • 1979
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 79149

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Transistors
  • 8
  • Semiconductors
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 455 kHz
  • Wave bands
  • Broadcast (BC) and FM or UHF.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 220 Volt
  • Loudspeaker
  • - For headphones or amp.
  • Material
  • Metal case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Tuner HST 200 - ITT-Graetz
  • Shape
  • Book-shelf unit.
  • Dimensions (WHD)
  • 450 x 150 x 340 mm / 17.7 x 5.9 x 13.4 inch
  • Notes
  • IC bestückter Analogtuner für Heim Stereo (HS 200) Komponentenanlage, Ferritantenne hinten außerhalb am Gerät im Kunststoffrohr. IC: HA-1151, HA-1137W, HA-1196
  • Source of data
  • -- Original-techn. papers. / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
  • Author
  • Model page created by Jens Dehne. See "Data change" for further contributors.

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: ITT-Graetz: Tuner HST 200

Threads: 1 | Posts: 1

 

Hallo Radiofreunde,

bei neueren kommerziellen Empfangsgeräten werden in den technischen Unterlagen nicht mehr, wie von Röhrengeräten bekannt, die Anzahl der "Kreise" angegeben.

Vielmehr geben technische Daten Auskunft über Empfindlichkeit, Trennschärfe, Bandbreite, Fremdspannungsabstand, Übertragungsbereich und anderes mehr.

Nun zähle ich bei diesen, doch relativ einfachem und überschaubaren Gerät bei FM 10 Kreise (7 Kreise ZF) und bei AM 7 Kreise (5 Kreise ZF).

Habe ich mich verzählt?

 

Erstaunlich ist für mich, dass dieses reine Analoggerät ohne AFC äußerst stabil arbeitet. Woran mag das liegen?

 

Hat jemand vielleicht noch den damaligen Originalpreis?

 

Viele Grüße und schon mal Danke für die Mühen!

Jens Dehne


Hier die technischen Daten:

 

Jens Dehne, 27.Apr.05

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.