radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

GD310

GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 1104702) Radio
 
GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 8959) Radio
GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 724720) Radio GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 724721) Radio
GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 248843) Radio GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 248842) Radio
GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 248844) Radio GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 724719) Radio
GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 1504893) Radio GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 1594700) Radio
GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 2043190) Radio GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 2043186) Radio
Use red slider bar for more.
GD310; Lumophon, Bruckner & (ID = 724720) Radio
Lumophon, Bruckner &: GD310 [Radio] ID = 724720 526x650
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model GD310, Lumophon, Bruckner & Stark, Nürnberg
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Lumophon, Bruckner & Stark, Nürnberg
Brand
 
Lumeta
Year: 1933/1934 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 3: REN1821 REN1814 RENS1823d U1518
Main principle TRF with regeneration; 2 AF stage(s)
Tuned circuits 1 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and Short Wave.
Details
Power type and voltage Direct Current supply (DC) / 110-220 Volt
Loudspeaker Permanent or electro-dynamic (moving coil), system not known yet.
Power out
from Radiomuseum.org Model: GD310 - Lumophon, Bruckner & Stark,
Material Wooden case
Shape Table-Cathedral-Type (upright, round top or gothic arch, not rounded edges only).
Dimensions (WHD) 309 x 432 x 194 mm / 12.2 x 17 x 7.6 inch
Notes Prop.Skala
Price in first year of sale 123.00 RM +
Source of data Radio-Zentrale Prohaska 1933/34 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Circuit diagram reference Lange+Schenk+FS-Röhrenbestückung


All listed radios etc. from Lumophon, Bruckner & Stark, Nürnberg
Here you find 300 models, 249 with images and 198 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Lumophon, Bruckner &: GD310
Threads: 1 | Posts: 5
Hits: 1669     Replies: 4
lumophon: GD310; Fragen
Sebastian Wilmer
06.Mar.06
  1 Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hätte folgende Frage: Da ich mich mit Radios ab 1930 überhaupt nicht auskenne benötige ich hilfe. Ich habe o.g. Gerät günstig ersteigert. Leider sind 2 Knöpfe falsch (An der Front rechts und links Außen, kann mir da jemand irgendwie aushelfen mit originalen oder guten Optisch passenden? Und die 2te Frage die ich mehr oder weniger leienhaft stellen muss: Beim Lumophon WD310 ist auf der Rückseite ein Drehregler, wofür is dieser da? Mein GD310 hat diesen Regler nicht aber ein Loch in der Rückwand (Fehlt das was?). Das es sich um ein Gleichstromgerät handelt möchte ich gerne wissen ob es reicht wenn ich mittels trenntrafo und einer Gleichrichtung + Elko evtl. Drossel eine Gleichspannung erzeugt. Kondensatoren und andere Teile werden voher natürlich getestet und ggf. getauscht um keine anderen teile zu gefährden.

Muss man sonst noch irgendwas beachten bei solch alten geräten?

Vielen Dank für die Zeit zum durchlesen. Ich freue mich auf antworten.

Es grüßt Sebastian Wilmer

A. P.
07.Mar.06
  2

Hallo Hr. Wilmer,

habe leider im Augenblick keinen Zugriff auf meine Unterlagen.
Aber aus dem Stehgreif erst mal der Versuch einer Antwort:

Ext. Netzteil ist grundsätzlich möglich. Aber:
Die erzeugte Gleichspannung nach Gleichrichtung und Siebung liegt um den Faktor Wurzel aus 2 (ca. 1,41) höher wie die Wechselspannung, aus der Sie erzeugt wird.
(Bei einer angenommenen Netzspannung von 230 V erhalten Sie eine Gleichspannung von ca. 325 V, und das wird Ihnen Ihr GD310 sicher übel nehmen).

Wenn Sie sich in näherer oder fernerer Zukunft intensiver mit solch alten Geräten beschäftigen wollen, empfehle ich Ihnen unbedingt, daß Sie sich einen Trennregeltrafo zulegen. Einmal zu Ihrer Sicherheit (galvanische Trennung vom Lichtnetz) und zum Anderen können Sie damit die Spannung von 0 V auf den Sollwert allmählich hochregeln.

Für die Inbetriebnahme dieses Gerätes empfehle ich, daß Sie diese mit 110 V durchführen. (Betriebsartenwahlschalter auf 110 V einstellen). Die Block- und Koppel- C´s (4 my, 1 my, 5 nF, 10 nF) sind MP-Kondensatoren und dürften erst mal mit höherer Spannung ein Problem haben.
Die Betriebsspannung allmählich hochregeln, Stromaufnahme beobachten. (Evtl. Glühlampe 60 W in Reihe als Strombegrenzung).

Der fehlende Knopf auf der Rückseite gehört zu einem optionalen Sperrkreis. Er dient dazu, einen bestimmten Frequenzbereich im Antennensignal zu bedämpfen. Dies macht dann Sinn, wenn der stark einfallende Ortssender das Gerät "zustopft", so daß der Empfang anderer Sender erschwert oder sogar unmöglich ist.

Bei weiteren Fragen einfach melden - wir bemühen uns zu helfen.

Eine Bitte noch: Der GD310 ist im RM noch nicht mit Bildern hinterlegt. könnten Sie von Ihrem Gerät ein paar hochladen?


Viel Freude mit dem Gerät

Gruß
Andreas

Sebastian Wilmer
07.Mar.06
  3 , den habe ich letztes jahr selbst gebaut aus 2 ringekerntrafos. 500VA haben mich bis jetzt noch nicht im Stich gelassen. Ich werde ein Bild reinstellen wenn ich am Samstag das Gerät abhole. Gibt es denn irgewelche Knöpfe die zumindest optisch dazu passen?

Es grüßt Sebastian
A. P.
08.Mar.06
  4 Hallo Hr. Wilmer,

die Knöpfe sind sicherlich irgendwie beschaffbar.
Am WD310 sind die gleichen dran und der ist im RM abgebildet.
Vielleicht können Sie über den Einsteller der Bilder Detailaufnahmen der Knöpfe bekommen. Wenn Sie dann mit den Bildern bewaffnet eine Suchanzeige hier starten, gibt´s vielleicht jemanden, der die Dinger hat und abgeben kann.
(Eventuell kann ich vom Bild des WD im RM die Knöpfe "raubkopieren". Geht auf Kosten der Auflösung - aber besse wie nix.)

Was Trenntrafo angeht - besser für die Reparaturpraxis ist ein Trennregeltrafo. (Könnte ich Ihnen zur Verfügung stellen - aber das Teil ist relativ schwer).

(Falls Sie das Gerät (den GD) zum laufen bekommen haben, kann ich Ihnen einen Netztrafo dafür so wickeln, daß Sie mit der Gleichrichtung und Siebung dann 220V haben. Vielleicht bekommen Sie das Netzteil mit im Gehäuse des GD unter).

So, jetzt erst mal das Gerät abholen und zum laufen bringen.

Gruß
Andreas
Sebastian Wilmer
08.Mar.06
  5 also es ist ein regeltrenntrafo, habe mich da falsch ausgedrückt hatte da noch nen regeltrafo von rft mit 1KW vor dem 1ten ringkerntrafo geschaltet. Wäre echt super wenn sie mir dann ein Trafo wickeln können. Bin ja gespannt was die röhren noch für emissionen aufweisen.

Es Grüßt sebastian
 
Lumophon, Bruckner &: GD310
End of forum contributions about this model

  
rmXorg