radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m

Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 209556) Radio
 
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 209559) Radio
 
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 209560) Radio
 
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 209561) Radio
 
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 229264) Radio
 
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 1788205) Radio
 
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 1788206) Radio
 
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 1788207) Radio
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 2174922) Radio Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 2174923) Radio
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 2174925) Radio Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 2174921) Radio
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 2174926) Radio Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 2174927) Radio
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 2174920) Radio Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 2174924) Radio
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 1107964) Radio Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 139192) Radio
Use red slider bar for more.
Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m; Nordmende, (ID = 2174922) Radio
Nordmende,: Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m [Radio] ID = 2174922 1400x1050
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m, Nordmende, Norddeutsche Mende-Rundfunk GmbH (Sterling), Bremen-Hemelingen
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Nordmende, Norddeutsche Mende-Rundfunk GmbH (Sterling), Bremen-Hemelingen
Year: 1964–1966 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Semiconductors (the count is only for transistors) 9: AF106 AF135 AF138 AF138 AF136 AA112 AA112 AA112 AC162 AC162 AC152 AC152
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 460/10700 kHz
Tuned circuits 7 AM circuit(s)     11 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Dry Batteries / 2 × 4,5 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 10 cm = 3.9 inch
Power out 1 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m - Nordmende, Norddeutsche Mende-
Material Leather / canvas / plastic - over other material
Shape Portable set > 8 inch (also usable without mains)
Dimensions (WHD) 252 x 168 x 82 mm / 9.9 x 6.6 x 3.2 inch
Notes UKW: 86,7 - 104 MHz
KW: 5900 - 6200 kHz
MW: 515 - 1650 kHz
LW: 145 - 260 kHz
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 2.1 kg / 4 lb 10 oz (4.626 lb)
Source of data Handbuch VDRG 1965/1966 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers.


All listed radios etc. from Nordmende, Norddeutsche Mende-Rundfunk GmbH (Sterling), Bremen-Hemelingen
Here you find 1704 models, 1594 with images and 1221 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Nordmende,: Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m
Threads: 1 | Posts: 6
Hits: 5456     Replies: 5
nordmende: ; Transita-Spezial neu
René Goebel
24.Jun.05
  1 hallo,

habe heute dieses Teil erhalten: aeusserer Zustand sehr gut, innen kleinere behebbare Probleme: fehlender Batteriehalter, fehlendes Blech für die Befestigung der Rückwand.

nun zum nicht so einfach zu behebenden Problem: Ich meine, alle Sender im AM-Bereich seien um ca. 450 Khz verschoben; z.B.: SWF1 der normalerweise auf 1000 Khz kommen sollte, erscheint bei 1450 KHz; HR1 sollte auf ca 600 KHz kommen, erscheint auf 850 KHz. Auch bei UKW vermute ich ein ähnliches Problem ( Problem bestätigt: Bayern 1,der auf einem anderen Gerät auf 95 MHz zu hören ist, erscheint bei der Transita auf 103,5 MHz); unter 96 MHz kommt kein Sender mehr ( ich weiß, daß die meisten Sender sich heute über 100 MHz tummeln, das Gerät aber nur für bis zu 104 MHz ausgelegt ist ).

Leider ist kein Schaltbild im rm.org von diesem Gerät verfügbar. Auf Verdacht an den Trimmkondensatoren rumzudrehen, traue ich mich nicht , denn die Größe der Verschiebung
übersteigt meines Erachtens den Regelbereich dieser.

Gruß, René Goebel

Anlage für Herrn M.Knoll

Attachments

René Goebel
09.Jul.05
  2 Hallo Herr Knoll,

vielen Dank für Ihre Hilfe und den Schaltplan.

In Stellung MW und LW habe ich in ausgeschaltetem Zustand am Dehko C13 keinen Schluß feststellen können.
Da das Gerät jetzt total zerlegt ist (bessere Einsicht unter das Abschirmblech des Drehkos)konnte ich feststellen, dass sich das Plattenpaket nicht exakt mit dem Seilrad drehte.
Beim Reindrehen fährt das Plattenpaket zwar voll ein. Beim Rausdrehen tut sich eine viertel Umdrehung nichts, dann greift es wieder. Und das auch noch wiederholbar.
Grund: Die Schraube am Seilrad auf dem Drehko war etwas lose.
Das erklärt auch das gleiche Verhalten bei UKW, da die Variospule des UKW-Tuners über ein Seil am hinteren Ende des Drehkos angetrieben wird.

Wie kann ich mich jetzt bei Ihnen für Ihre große Mühe bedanken ?

mit freundlichem Gruß

René Goebel




Hans M. Knoll
09.Jul.05
  3 Hallo Herr Goebel

es genuegt vollkommen, wenn Sie hier anzeigen, dass Sie das Team im FORUM weitergebracht hatt. Dann wollen wir uns gemeinsam dem Camping II von Schaub widmen. Dort gibt es sicher spannendes zu klaeren.

Nachtrag:

wenn das C44 385 pF (der Verkuerzungskondensator) einen Schluss gehabt haette, waere der Frequenzhub im Oszillator viel zu gross gewessen.

Details dazu, kann hier nachlesen.
http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm?thread_id=27928#post28231

Post 10

und hier:
http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm?thread_id=28228

Stichworte dazu Gleichlauf , Variation

Gruss Knoll
René Goebel
09.Jul.05
  4 Hallo Herr Knoll,

zu Ihrer Frage

Eine Frage, haben Sie einen MW Radio mit Ferrit -Antenne, sowie Zaehler oder Synthesizer?
Das waere gut zur Ergaenzung der Messmittel. Da zeige ich ihnen und dem Forum ein paar Tricks!

ein MW-Radio mit Ferritantenne wäre schon vorhanden. Ein Zaehler oder Synthesizer leider nein.

Aber das Thema interessiert mich und wahrscheinlich auch viele andere rm.org Mitglieder

viele Grüße, René Goebel
Hans M. Knoll
09.Jul.05
  5 Hallo Herr Goebel,

ich hatte zwar schon begonnen mir den Kopf zu zerbrechen ueber den Schaub Camping II,

weil aber dieses Thema exakt zu der Fehlersuche beim Transista passt, ziehe ich das zeitlich vor.

Nachdem das aber kein Dreiteiler wird, dauert das ca.2 Tage.
Es erscheint dann bei Reparaturen und wird hier verlinkt.
Es ist eine Methode, mit der Sie spielend den Fehler mit dem losen oder lockern Drehko -Rad gefunden haetten.





bis dahin Gruesse von Knoll

Attachments

Hans M. Knoll
10.Jul.05
  6

Hier steht der gleiche Bericht zum Testen des Lokal -Oszillators.


http://www.radiomuseum.org/forum/oszillator_im_rundfunkempfaenger_der.html

Hans M. Knoll

 
Nordmende,: Transita-Spezial 49m F031 Ch= 5/603-49m
End of forum contributions about this model

  
rmXorg