radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Protronic Togo Art. Nr. 864-24

Protronic Togo Art. Nr. 864-24; SB ELEKTRONIK, (ID = 944100) Radio
Protronic Togo Art. Nr. 864-24; SB ELEKTRONIK, (ID = 902612) Radio Protronic Togo Art. Nr. 864-24; SB ELEKTRONIK, (ID = 902613) Radio
Protronic Togo Art. Nr. 864-24; SB ELEKTRONIK, (ID = 902614) Radio
Use red slider bar for more.
Protronic Togo Art. Nr. 864-24; SB ELEKTRONIK, (ID = 902612) Radio
SB ELEKTRONIK,: Protronic Togo Art. Nr. 864-24 [Radio] ID = 902612 800x576
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Protronic Togo Art. Nr. 864-24, SB ELEKTRONIK, Protronic (Marke / brand); Mannheim
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  SB ELEKTRONIK, Protronic (Marke / brand); Mannheim
Year: 1977 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Semiconductors (the count is only for transistors) 9:
Main principle Superheterodyne (common)
Wave bands Broadcast (BC) and FM or UHF.
Details
Power type and voltage Dry Batteries / 4 × 1,5 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil)
Power out
from Radiomuseum.org Model: Protronic Togo Art. Nr. 864-24 - SB ELEKTRONIK, Protronic Marke
Material Plastics (no bakelite or catalin)
Shape Very small Portable or Pocket-Set (Handheld) < 8 inch.
Notes "Protronic" war eine Handelsmarke der früheren Firma SB-Elektronik. Diese Geräte wurden in Japan oder Taiwan produziert.
Source of data - - Data from my own collection

Model page created by Joachim Glüder. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from SB ELEKTRONIK, Protronic (Marke / brand); Mannheim
Here you find 4 models, 3 with images and 2 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
SB ELEKTRONIK,: Protronic Togo Art. Nr. 864-24
Threads: 1 | Posts: 6
Hits: 2378     Replies: 5
Unbekanntes Transistorradio: Protronic TOGO
Joachim Glüder
05.Dec.10
  1

Liebe Sammlerkollegen,

ich habe gerade (zum Glück für wenig Geld) ein kleines Transistorradio erworben, das ich nicht zuordnen kann. Es wurde mir als DDR-Produkt verkauft, und der Originalkarton spricht auch dafür. (Das DDR-Design war auch der Grund für meinen Kauf). So sieht er aus:

Auch die kleine Bedienungsanleitung sieht nach DDR aus:

Das Gerät selbst ist unauffällig - niemand hat sich irgendwelche Mühe mit der Gestaltung gemacht. Ungewöhnlich ist nur der Materialaufwand, das Kunststoffgehäuse ist erstaunlich dickwandig. Auch das spricht nicht gegen DDR.

Jetzt wird es interessant. Die verbaute Platine sieht nun ganz klar nach Japan aus (TOKO-Filter und -Drehko, Sanyo-Halbleiter), so wie man es aus vielen Kleinradios der 60er-Jahre kennt.

Kennt irgend jemand das Gerät? Zum Anlegen hätte ich doch gerne einige Grundinformationen zur Herkunft.

J.G.

 

Georg Richter
05.Dec.10
  2

Hallo Herr Glüder,

nachdem nun neben diesem ein weiteres Radio "Protronic" auftaucht schlage ich vor zuerst "Protronic; (brand / Marke)" im Land "unbekannt - weltweit" anzulegen damit die Modelle zusammengefasst und etwaige weitere "Protronic" untergebracht werden können.

In den Bemerkungen der Modelle kann dann die vermutete Herkunft und etwaige Importeure erwähnt werden.

Ausschliessen kann man höchstwahrscheinlich "Protronik HK Limited" da nur Bauteilebeschaffer und Vertreiber von Lüftern und Stromversorgungen (Room 602-3, 6/F., Prosperity Centre, 25 Chong Yip Street, Kwun Tong , Hong Kong).

"Protronic" war (neben "Pronic" und "FONtek") auch eine Marke von einer "Renagold Pty. Ltd." deren Herkunft im Dunkeln liegt.

Beste Grüsse,

GR

Michael Seiffert
05.Dec.10
  3

Hallo Herr Glüder!

Bei dem Gerät handelt es sich mit absoluter Sicherheit nicht um ein Gerät aus DDR-Fertigung. Die Platine enthält nicht ein einziges Bauelement aus DDR-Produktion, somit ist die vermutete Herkunft ausgeschlossen. Es wäre völlig unökonomisch gewesen, solch ein Gerät mit Importbauteilen aus dem NSW zu bestücken, wo gleichwertiges Material aus eigener Produktion vorhanden war, sowas hätte man nie gemacht. Auch wurden die fertigen Platinen auf der Bauelementeseite nicht gelackt, wie hier zu sehen. Das spricht eher für frühes Fernost.

 

M.Seiffert

Joachim Glüder
06.Dec.10
  4

Hallo Herr Seiffert,

danke für Ihre Bestätigung. Dass die Platine nicht "made in GDR" ist, ist offenkundig. Ich hatte im Hinterkopf auch eher die Möglichkeit eines Kompensationsgeschäftes erwogen: Man bekam die bestückten Platinen im Tausch gegen andere Industriewaren, komplettierte und verpackte sie DDR-typisch und verkaufte die Geräte an spezielle Importeure in der BRD, womit dann doch wieder Devisen erwirtschaftet wurden. Auf solche Weise kamen ja auch mal 10000 VW-Golf in die DDR.

Das Logo von "protronic" erinnert mit dem Omega an die Firma SB-electronic, über die hier schon mal recherchiert wurde. Auch gibt es irgendwo im Ruhrgebiet ein Firma profitronic, deren Logo sehr ähnlich aussieht.

Joachim Glüder
30.Dec.10
  5

Ich habe mich wegen des Gerätes an die besagte Firma Profitronic in Essen gewandt und von dort die Informationen bekommen, die es ermöglichen, das Gerät anzulegen und zuzuordnen. Meine Vermutung eines Zusammenhanges mit SB-Elektronik war korrekt. Eine Beziehung zu dem anderen hier beschriebenen Gerät mit dem Markennamen Protronic ist wohl eher unwahrscheinlich.

Wenn das Modell angelegt ist, sollte dieser Thread zum Modell verschoben werden.

J.G.

Wolfgang Bauer
31.Dec.10
  6

Beitrag zum Modell verschoben.

MfG. WB.

 
SB ELEKTRONIK,: Protronic Togo Art. Nr. 864-24
End of forum contributions about this model

  
rmXorg