radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

NF-Verstärker S III (Fake ?)

NF-Verstärker S III ; Süd-Westdeutsche (ID = 1202698) Ampl/Mixer NF-Verstärker S III ; Süd-Westdeutsche (ID = 1202701) Ampl/Mixer
NF-Verstärker S III ; Süd-Westdeutsche (ID = 1202709) Ampl/Mixer NF-Verstärker S III ; Süd-Westdeutsche (ID = 1202720) Ampl/Mixer
NF-Verstärker S III ; Süd-Westdeutsche (ID = 1223385) Ampl/Mixer NF-Verstärker S III ; Süd-Westdeutsche (ID = 1223386) Ampl/Mixer
Use red slider bar for more.
NF-Verstärker S III ; Süd-Westdeutsche (ID = 1202698) Ampl/Mixer
Süd-Westdeutsche: NF-Verstärker S III [Ampl/Mixer] ID = 1202698 500x375
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model NF-Verstärker S III (Fake ?), Süd-Westdeutsche Radiobau-Anstalt (Selekta); Frankfurt a.M.:
160769403650
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Süd-Westdeutsche Radiobau-Anstalt (Selekta); Frankfurt a.M.
Brand
 
Selekta
Year: 1926/1927 Category: Audio Amplifier or -mixer
Valves / Tubes 1:
Main principle Audio-Amplification
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Storage and/or dry batteries
Loudspeaker - For headphones or amp.
Power out
from Radiomuseum.org Model: NF-Verstärker S III - Süd-Westdeutsche Radiobau-
Material Wooden case, TUBES VISIBLE.
Shape Tablemodel, Box - most often with Lid (NOT slant panel).
Notes Die Echtheit ist zweifelhaft: umgestempeltes Schild, sehr neu aussehende Buchsen (innen wie außen), Französische Röhrenfassung, unterschiedliche Potentiometer, Kasten innen wie neu. Teilweise Lötfahnen, die ebenso wie die Buchsen neuerer Art sein dürften. Gehäuse anders als beim Audion SII in Größe und Basis. Siehe auch bei Abele, Dyn. Chronik. Vermutlich eine Fälschung! Merkwürdig dass das Schild negativ ist (weiß auf schwarzem Grund), während es beim Detektor S III / 10 und beim Audion S I positiv ist (weißer Grund, schwarze Schrift), wie auch auf dem Inserat für das Audion.

Im Fälschungsfall vermutlich zwischen 1960 (Schilder, s.u.) und 1990 entstanden (später sicher am Computer wo man leicht hätte korrigieren können). Schild: evtl nicht gedruckt, sondern Alucorex (oder ähnliche fotobeschichtete schwarz eloxierte Aluminiumplatte)? Dabei würde ein fotografisches Negativ (normales s/w Foto) auf dem Alu wiederum eime negative Kopie ergeben, also weiß auf schwarzem Grund! Einige Ungereimtheiten!
Collectors' prices  
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Mentioned in Historische Radios Band IV (p.61)
Literature/Schematics (1) Radio-Chronik
Picture reference Das Gerät ist im Doppelband "Historische Radios" von Günther Abele abgebildet.


All listed radios etc. from Süd-Westdeutsche Radiobau-Anstalt (Selekta); Frankfurt a.M.
Here you find 6 models, 5 with images and 0 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



  
rmXorg