radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Emperor AS2

Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 1193005) Radio
 
Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 1387636) Radio
 
Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 1387637) Radio
Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 1606725) Radio Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 2357993) Radio
Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 2357990) Radio Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 2281159) Radio
Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 2357991) Radio Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 2357992) Radio
Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 279435) Radio Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 344087) Radio
Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 344085) Radio Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 67957) Radio
Use red slider bar for more.
Emperor AS2; Emperor; Hong Kong (ID = 1606725) Radio
Emperor; Hong Kong: Emperor AS2 [Radio] ID = 1606725 933x1173
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Emperor AS2, Emperor; Hong Kong
 
Country:  Hong Kong
Manufacturer / Brand:  Emperor; Hong Kong
Year: 1970 ? Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Semiconductors (the count is only for transistors) 6:
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 455 kHz; 3 AF stage(s)
Tuned circuits 4 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast only (MW).
Details
Power type and voltage Dry Batteries / 1 x 1,5 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 4 cm = 1.6 inch
Power out 0.2 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Emperor AS2 - Emperor; Hong Kong
Material Modern plastics (no Bakelite or Catalin)
Shape Very small Portable or Pocket-Set (Handheld) < 8 inch.
Dimensions (WHD) 70 x 80 x 25 mm / 2.8 x 3.1 x 1 inch
Notes

Transistoren: 2SB187, 2SB187, C939F, 536. Rest nicht bekannt.
Unterschiedliche Modellnamen: Silvia, Aciko, Ajax Dandy,

Similar models listed here

Made in China

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 0.1 kg / 0 lb 3.5 oz (0.22 lb)

Model page created by Karlheinz Schneider. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Emperor; Hong Kong
Here you find 10 models, 9 with images and 4 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Emperor; Hong Kong: Emperor AS2
Threads: 5 | Posts: 17
Hits: 1226     Replies: 0
unknownprc: Emperor Reparatur
Peter von Bechen † 15.7.19
23.Jul.14
  1

Das Gerät machte nur noch einen  blubbernden Ton. Fehlerursache: Elko C15, 50µF defekt (Schaltbild von Wilfried Kuhn). Nach Auswechseln spielt das Gerät wieder einwandfrei.

 
Hits: 1220     Replies: 1
unknownprc: Emperor
Gerhard Heigl
02.Jul.14
  1

Kann mir jemand erklären wie das Radio funktioniert wenn der Transistor Q4 nur einseitig an Spannung liegt?

Peter von Bechen † 15.7.19
02.Jul.14
  2

Hallo herr Heigl,

ja, das Schaltbild ist fehlerhaft. Es fehlt eine Verbindung des unteren Anschlusses der Primärseite des Treibertrafos mit der Plus-Leitung. Es gibt beim Modell ja auch noch ein zweites Schaltbild, das stimmt. Hier gibt es auch noch weitere Unterschiede, z. B. der Elko C9 liegt als C15 hinter dem Widerstand in der Plusleitung, was durchaus sinnvoll ist, sonst würde ds Gerät im Betrieb "blubbern" .

Ich habe hier einen "Emperaor" bereits auf dem Arbeitstisch liegen gehabt. Das Schaltbild von Herrn Kuhn ist das richtigere. Er hat auch eine Zeichnung vom Print geliefert.  Allerdings gab es bei diesen Geräten wohl auch kleinere Schaltungsvariationen.

Gruß

Peter von Bechen

 
Hits: 2040     Replies: 2
unknown: unbekannt
Gian-Fausto Balestra
23.Nov.08
  1

Unterschiedliche Modelnamen: SOUNDWAVE_Farbe: ROTE

Attachments

Peter von Bechen † 15.7.19
23.Nov.08
  2

Ich erinnere mich, dass meine Mutter ein solches Gerät Ende der 60er Jahre bei einem Kaffeeröster, wahrscheinlich Eduscho, gekauft hat.

Georg Richter
14.Mar.10
  3

Auch wenn dieser Thread 2008 versandet ist, und der Kaffeeröster in Post 2 unerheblich ist:

Das in Post 1 als "Soundwave" beschriebene und im Dateinamen "Emperor" getaufte Modell ist u.a. hier zu finden:

Als "unbekannt" mit Auflistung aller bisher bekannten Modellnamen, als "Emperor", auch als "Choc Trade" und "unknown" der Marke Aitron.

Siehe auch den Faden aus dem Jahr 2007: "Wer kennt dieses Miniradio?"

Bereits 2005 ist ein "Emperor" hier als Anlage in Post 3 (seltsamerweise als "Nachahmer" eines "Cosmos M") erwähnt.

Beste Grüsse,

GR

 
Hits: 1412     Replies: 0
Neue Heimat für Emperor Geräte
Wolfgang Scheida
04.Sep.07
  1

 

Die unbekannten "Soldaten" der Transistorradiozeit haben jetzt zumindest mit dem Namen "Emperor" eine neue Heimat gefunden. Vielleicht möchte der eine oder andere Sammler seine passenden Modelle bei Marke "Emperor" nachtragen. (Solche die offensichtlich "nur" Emperor als Namen verwenden sind vorerst besser in "unbekannt" zu belassen.)

 

MfG    

 
Hits: 6620     Replies: 9
Wer kennt dieses Miniradio ?
Johann Nussbaum
02.Sep.06
  1

Hallo Radiofreunde

Ich habe bei ebay ein Radio gekauft. Es handelt sich um einen Mittelwellensuper mit sehr guten Empfangseigenschaften  Das besondere daran, es wird nur mit einer 1,5 V Mignon Batterie betrieben. Als Aufschrift ist nur "Silvia" zu sehen.

Grüsse J. Nussbaum

Attachments

Franz-Josef Haffner
02.Sep.06
  2

hallo Herr Nussbaum,

ich habe das Radio'chen in schwarz mit deutscher Beschriftung und der Aufschrift "ACIKO". Es muss einige Jahrzehnte alt sein, es stammt aus dem Nachlass einer alten Dame.

Gruß
Franz-Josef

Georg Richter
02.Sep.06
  3 Hallo die Herren,

ich erinnere aus den frühen 70ern dass die Marke (Hersteller???) "ACIKO" in DE über den Rundfunk- bzw. Elektro-Grosshandel vertrieben wurde. Vom Miniradio über kleine Kofferradios, Radiowecker, CB-Handfunken zu (Radio-)Cassettenrecordern und Autoradios. Bei unserem Lieblingsversandhaus e..y gibt es jede Menge davon.
Es scheint dass die "Silvia" für eine andere Vertriebsform (Versandhandel, Kaffeeröster) gelabelt wurde. Das Design ist sowohl praktisch als auch gefällig.

Ob ACIKO schon damals ein geschäftstüchtiger Türke mit guten Beziehungen zu Fernost war?

Vielleicht hilft eine Anfrage bei ACIKO ELECTRONIC GMBH, D-60386, Salzschlirfer Str.12?

Herzliche Grüsse
GR

So schnell wie heutzutage Firmen und Marken verschoben werden ... das freut weder die Arbeitnehmer noch die Geschichtsschreiber.


Gerhard Heigl
02.Sep.06
  4

Dieses Radio gibt es zumindest in den Farben gelb, rot, blau und schwarz. Ich habe je 1 Stück in gelb und in rot. Auf beiden steht "EMPEROR". Am roten auch noch die Gehäuseinschrift:

British Design Registration NO. 946611

 

Diese Miniradios dürften in den 70er Jahren gebaut worden sein.

Ernst Erb
17.Sep.06
  5

Warum nicht die Geräte auf Hersteller "unbekannt" legen und dann diesen Thread dorthin verschieben? Wer sorgt dafür? So wäre das "für die Katz" ... :-(

Down under ...

Georg Richter
01.Oct.06
  6 Durch Zufall entdeckt ... Cosmosonic:



Auf der Packung scheint der Name überklebt:



Noch ein "Cosmosonic" (Typ W600), vorgeblich 'made in Honk Kong', auch mit dem vollflächigen Punktraster:



Und weil ich keins von den Modellen habe tu ich auch nichts "Unbekannt"es,
das bleibt den Besitzern vorbehalten ... denk' ich.

Schönen Sonntag wünscht
GR
Ernst Erb
21.Jul.07
  7

Lieber Georg

Danke, ich wusste doch, dass wir das mal behandelt hatten, doch fand ich den Thread nicht beim Modell. Die erneute Anfrage verlinke ich hier.

Mich nimmt wunder, ob Jhann Nussbaum wriklich als "Silvia" einen Mittelwellen SUPER hat, würde mich eher erstaunen.

Wir ersehen hier, dass mein Post 5 wichtig gewesen wäre - aber dank dem Spürsinn = Ende gut, alles gut.

Kann Herr Lill mal die Halbleiter der Leiterplatte AIE1141 unter die Lupe nehmen? Vielleicht steckt das bekannte 3-beinige IC mit drei Verstärkerstufen (HF) drin, wenn das Gerät einen so guten Empfang zeigt. Es wäre dann immer noch ein Geradeaus ohne Rückkopplung.

Gerhard Heigl
22.Jul.07
  8

Ich habe mir die Mühe gemacht und mein Miniradio zerlegt. Leider ist das gar nicht so einfach. Der Print lässt sich nach entfernen der beiden Drehknöpfe und der einzig sichtbaren Schraube nicht herausnehmen. Ursache: Der Drehko ist mit 2 Schrauben hinter dem Skalenblech befestigt. Das Skalenblech ist gut angeklebt und wird beim Entfernen beschädigt oder verbogen (siehe Bilder). Jedenfalls muss es von dieser Sorte Radios verschiedene Ausführungen geben. Meines ist ein Superhet mit 6 Transistoren, 2 Bandfilter und Gegentaktendstufe. Die Transistoren sind nur teilweise beschriftet, jedoch wegen dem gedrängten Aufbau unleserlich.

Franz-Josef Haffner
22.Jul.07
  9

ich hatte mehr Glück. Das Skalenblech war nicht gesondert befestigt und hält nur durch die Knöpfe bzw. den Gleitscheiben unter den Knöpfen. Die Knöpfe werden mit Zentralschrauben gehalten.

Die Platine hat 2 Befestigungsschrauben, eine neben dem Lautstärkepoti und eine gegenüber am Minus Anschluss der Mignonzelle. Das Layout der Platine ist anders, aber Bauteile und Anordnung ziemlich identisch mit dem Emperor von Herr Heigl. An Transistoren konnte ich erkennen: 2 x 2SB187 (Endstufe), C939F (Treiber), und 536 (ZF?). Die beiden HF Transistoren waren nicht abzulesen. Das Radio ist definitiv zu alt für den Geradeaus-Empfänger-IC in Transistorform.

Gruß
Franz-Josef

Franz-Josef Haffner
27.Jul.07
  10

ich habe weitere Namen für dieses Radio gefunden, ausserdem die Farben blau und rot:

"Ajax Dandy" und "Expo '70". Letzterer Name dürfte ein Hinweis auf ein Herstellerjahr sein.

Gruß
Franz-Josef

 
Emperor; Hong Kong: Emperor AS2
End of forum contributions about this model

  
rmXorg