radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Stv100/40z

Information - Help 
ID = 19715
       
Country:
Germany
Brand: UNBEKANNTE FIRMA D / A / CH - Siehe Anleitung unter der «Firma»
Tube type:  Voltage Regulator, single 
Identical to Stv100/40z = OSW3811 = STV100/40Z = StR100/40Z = 3811_OSW

Filament No heater
Description Info Konrad Birkner: Schreibt sich wirklich mit kleinem t und v. Uns nicht bekannter Wehrmachtssockel, passt z.B. in RV12P2000 Fassung, aber mit Glaskolben nach aussen, hat nur 4 Stifte um jeweils 90° versetzt. 
 
stv10040z.jpg
Stv100/40z: KoBi
Konrad Birkner † 12.08.2014

 
stv_str100_40z.gif
Stv100/40z: Beier, RTB 1953
Wolfgang Eckardt

 


Forum contributions about this tube
Stv100/40z
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 1494     Replies: 3
Stv100/40Z (Stv100/40Z)
Giovanni Cucuzzella
26.Feb.08
  1 Hallo Röhrenadmins,

in meiner Sammlung habe ich eine offensichtlich gleiche Röhre. Der Aufdruck ist leider etwas verwischt, so dass nur STV 100/40 zu erkennen ist. Das Z am Ende fehlt also. Das Herstellerlogo (HF in einer Raute, Werk für Fernmeldewesen HF)  ist jedoch deutlich zu erkennen. Beim angelegten Röhrenmodell sollte der Hersteller/Marke von "unbekannt" auf  "Werk für Fernmeldewesen (OSW, HF, WF) Berlin, VEB, RFT (Ostd.)" geändert werden.

Gruß

Giovanni Cucuzzella
Wolfgang Eckardt
26.Feb.08
  2

Mir liegen keine gesicherten Erkenntnisse vor, ob diese Röhre wirklich nur von WF (HF, OSW) hergestellt wurde. Auf der Röhre von Herrn Birkner ist ein Hersteller nicht erkennbar, so dass es auch möglich ist, dass es noch einen anderen Hersteller gab, zumal der Aufdruck "Stv" in Kleinbuchstaben und nicht STV lautet.
Die vom VEB Werk für Fernmeldewesen (WF) hergestellten Spannungsstabilisatoren wurden 1955 umbenannt. Aus der Buchstabengruppe STV wurde StR, da die "Stabilovolt GmbH" Schutzrechte auf die Bezeichnungen geltend machte.

Solange nicht eindeutig feststeht, wer wirklich der Hersteller dieser Röhre von Herrn Birkner  ist, scheint es besser zu sein, sie unter "Hersteller unbekannt" stehen zu lassen. Es wäre zu überlegen, ob man eine STV100/40Z mit Hersteller HF (WF, OSW) neu anlegt, was ich aber nicht allein entscheiden möchte. 

Ihre Röhre, Herr Cucuzzella, scheint also vor 1955 produziert worden zu sein, als HF (WF) noch die Bezeichnung von Stabilovolt verwendete. Man könnte also auch ein Bild davon bei der StR100/40z hochladen und mit einem Kommentar versehen, dass sie vor 1955 hergestellt wurde und noch die alte Bezeichnung trägt.

Wolfgang Eckardt

Konrad Birkner † 12.08.2014
26.Feb.08
  3

Wegen eines abweichenden Exemplars darf man das erste nicht einfach überfahren.
Der scheinbare Informationsgewinn wäre in Wirklichkeit ein Verlust (sogar eine ganz milde "Fälschung"), wenn das heimatlose Exemplar mit anderer Schreibweise wegfiele.

So lange kein ausschliesslicher Hersteller nachgewiesen ist, kann man keinen angeben, höchstens in die Bemerkungen: unter anderem von XYZ hergestellt. Einen entsprechenden Eintrag habe ich vorgenommen.

Bitte meine deutlichen Worte nicht verübeln, aber das musste gesagt werden.

Gruß,
KoBi

Giovanni Cucuzzella
26.Feb.08
  4 Es sollte auf gar keinen Fall etwas überfahren werden. Der Post war nicht zufällig an die Röhrenadmins gerichtet und sollte lediglich eine Diskussionsgrundlage darstellen. Das Wort "sollte" in meinem Post war wohl etwas unglücklich gewählt.
Ein Bild mit entsprechenden Kommentar zur StR100/40z, wie von Herrn Eckhardt vorgeschlagen, hochzuladen halte ich nicht für sinnvoll, da diese Röhre nicht unter ihrer Bezeichnung zu finden wäre.
Besser finde ich  seinen ersten Vorschlag, die Röhre neu anzulegen. Immerhin ist die Bezeichnung (im Internet habe ich das Bild einer STV100/40z von HF gefunden bei der das z, im Gegensatz zu meiner, nicht verwischt ist) und der Hersteller bekannt.


Giovanni Cucuzzella

Edit: Absatz gelöscht, da Inhalt nach Änderung der Bemerkung zu Stv100/40Z nicht mehr zutreffend.
 
Stv100/40z
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg