radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Olympia 403WK

Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 25159) Radio
 
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 8717) Radio
 
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 25160) Radio
 
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 5653) Radio
 
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 365544) Radio
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 708502) Radio Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 30038) Radio
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 30040) Radio Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 30039) Radio
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 30041) Radio Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 87535) Radio
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 87536) Radio Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 87537) Radio
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 87538) Radio Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 87539) Radio
Use red slider bar for more.
Olympia 403WK; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 708502) Radio
Sachsenwerk bis 1945: Olympia 403WK [Radio] ID = 708502 700x473
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Olympia 403WK, Sachsenwerk (bis 1945) ESWE:
Bild zum gleich aussehenden Modell automatisch kopiert statt wie bisher verknüpft (05.Jan.2010 EE).
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Sachsenwerk (bis 1945) ESWE
Year: 1939/1940 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 5: ECH11 EBF11 ECL11 AZ1 EM11
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 468 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and Short Wave.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150; 230 Volt
Loudspeaker Electro Magnetic Dynamic LS (moving-coil with field excitation coil)
Power out
from Radiomuseum.org Model: Olympia 403WK - Sachsenwerk bis 1945 ESWE
Material Wooden case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 540 x 320 x 224 mm / 21.3 x 12.6 x 8.8 inch
Notes var.BBr.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 11.2 kg / 24 lb 10.7 oz (24.67 lb)
Price in first year of sale 218.00 RM
Collectors' prices  
Source of data Handbuch WDRG 1939 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Circuit diagram reference Lange+Schenk+FS-Röhrenbestückung
Picture reference Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.


All listed radios etc. from Sachsenwerk (bis 1945) ESWE
Here you find 166 models, 136 with images and 104 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Sachsenwerk bis 1945: Olympia 403WK
Threads: 3 | Posts: 4
Hits: 1360     Replies: 1
sachsenwerk: 403WK; Olympia
Ottmar Lauth
19.Mar.08
  1 Bei der Gleichrichterröhre auf dem vorletzten Bild handelt es sich wohl kaum um eine AZ 1. So wie die Fassung montiert ist, sieht es auch nicht danach aus, als ob diese Konstruktion werksmäßig hergestellt wurde.
Bernhard Nagel
19.Mar.08
  2
Der Bauform nach handelt es sich um eine 5Z4C die inclusive eines Oktalsockels den Weg in den 403WK gefunden hat. Mit 4 V wird sie hier etwas unterheizt, die knapp 2 Ampere Heizstrom werden den Netztrafo wohl überfordern.

B. Nagel
 
Hits: 1128     Replies: 0
sachsenwer: 403WK; Olympia
Martin Steyer
17.Dec.04
  1

Nochmal ein Post zum Sachsenwerk 403!

Ich habe mal die beiden Chassisfotos herausgeschnitten, hier das Foto von Herrn Haring mit den Abgleichlöchern hinten links, wie sie laut Abgleichplan Schenk/Regelien für den 403WKn zutreffen und bei dem bau- und schaltgleichen Telefunken 265WK ebenfalls vorhanden sind:



Hier nun das Chassis meines 403WK, der anders aussieht und dem Bild in Schenk/Regelien gleich ist. Dabei ist die Oszillatorplatte in Anordnung und Schaltung anders:



Inzwischen ist auch beim 403WKn der Eintrag auf MW-LW-KW (drei Wellenbereiche) geändert, wie es dem Schalt- und Abgleichplan bei Schenk und Lange entspricht.

Nach wie vor bin ich der Meinung, daß es sich bei dem Gerät von Herrn Haring um den 403WKn handelt, auch wenn das explizit nicht so auf der Rückwand draufsteht.

 
Hits: 1102     Replies: 0
sachsenwer: 403WK; Olympia
Martin Steyer
16.Dec.04
  1 Das Gerät von Herrn Haring zeigt definitiv den Sachsenwerk 403WKn, erkennbar an den runden Löchern links im Chassis, hinter denen die Oszillator-Abgleichelemente sitzen. Das Gerät hat auch offensichtlich einen Aufleber aus der Schweiz (blau) und ist wohl als Exportgerät 1940 oder später gebaut.
Der 403WK von 1939 hat eine andere Spulenplatte für den Oszillator, die nur von unten zugänglich ist und um 90 Grad verdreht eingebaut ist. Ich habe das Gerät hier vorliegen und auch aus der Abgleichanweisung geht aus den Bildern hervor, daß es sich um den WKn handeln muß.
Die Bilder sollten daher verschoben werden! Ich lade dann die zum 403WK gehörigen hoch und lösche diesen Post!
 
Sachsenwerk bis 1945: Olympia 403WK
End of forum contributions about this model

  
rmXorg