radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Geider & Gätjen GmbH, Fabrik für Funkgeräte (G&G); Walle bei Bremen

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Geider & Gätjen GmbH, Fabrik für Funkgeräte (G&G); Walle bei Bremen    (D)  
Brand:
Radiosequenz
Abbreviation: geider-g
Summary:

Geider & Gätjen GmbH, Fabrik für Funkgeräte (G&G), Walle bei Bremen.

History:
1924 bis 1927 wurden etwa 100 Geräte gebaut [8-97].
1925 scheidet Hans Gätjen aus, Adam Arthur Carl Geider stellt 1927 die unrentable Produktion ein und geht nach Frankfurt [8-97].
1935 wird im "Handbuch der Funktechnik" (2. Band, S.243) wieder eine "Geider & Gätjen G.m.b.H.", Gagernstr. 32, Frankfurt a.M., referenziert.


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
24 VG1   Zweiröhren-NF-Verstärker; wahrscheinlich nur Bauerlaubnis durch RTV, keine Fabrikation(?) 
25/26 Ultradyne GG7   [8-97] 
24 GG0   Audion-Primärempfänger, wahrscheinlich nur Bauerlaubnis durch RTV, keine Fabrikation(?) 
24 GG1   Audion-Primärempfänger, wahrscheinlich nur Bauerlaubnis durch RTV, keine Fabrikation(?) 

[rmxhdet-en]

Further details for this manufacturer by the members (rmfiorg):

Werbung 1924tbn_d_geider_gaetjen_werbung1924.png
Anzeige aus "Der Deutsche Rundfunk" 1925, H.47tbn_geider_u_gaetjen_werb1925.png

  
rmXorg