radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

150C1K - gibt es noch ganz ähnliche Glimmstabis?

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » 150C1K - gibt es noch ganz ähnliche Glimmstabis?
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5640
Schem.: 13740
Pict.: 30923
07.Jul.09 13:37

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Leider habe ich eine sehr ähnliche Röhre mit verwischter Beschriftung. Sie hat 3 Zuführungen zu den Stiften. Sie gleicht den Philips-Bildern, hat die verwischte Beschriftung aber weiter unten - und vor allem einen schwarzen Sockel.

Oft haben solche Glimmstabilisatoren eine Verbindung einer Elektrode zu zwei Stiften. Meine nicht - und ich weiss nicht, ob diese bei der 150C1K vorkommt, dann könnte ich sie ausschliessen. Kann jemand bei seiner Röhre messen oder besser ein technisches Bild hochladen?

Jedenfalls habe ich keine Röhre gefunden, die besser oder gleich auf diese zutrifft. Durchmesser Glaskolben 30 mm (Messschieber), Länge 92 mm.

 

 

Das Ganze hat keine Eile, weshalb ich kein Fragezeichen setze.
Danke für eine Antwort.

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5640
Schem.: 13740
Pict.: 30923
02.Dec.16 08:22

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Von unserem Mitglied Aldo Patriarca habe ich folgende Antwort erhalten und danke ihm:

Guten Abend Herr Erb
Beim Archivieren von meinen Röhren bin ich auf Ihre Frage bei der 150C1K gestossen. Ich habe gerade 5 St. davon und bei allen sehe ich nur zwei Drähte zum Sockel. Einer von der Anode und einer von der Kathode.

Fotos von den Anschlüssen kann ich keine machen da die Sicht sehr schlecht.
Wünsche Ihnen noch einen schönen Abend.

Mit freundlichen Grüssen
Aldo Patriarca

Leider bleibt dennoch die Frage offen, was das für eine Röhre ist. Es spielt allerdings keine grosse Rolle, da die Röhre "gewöhnlich" ist.

 

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Moderator
D  Articles: 1668
Schem.: 17
Pict.: 68
02.Dec.16 19:26
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Lieber Ernst,

auf der Röhrenseite findet man unter „Ähnliche“ Hinweise, was es sein könnte:

z. B. unter Normal austauschbar, kleine Untersch: die 0D3  -  wegen der Bauform könnte es sich um die unter „Bauform anders (z.B. Art des Kolbens):“ erwähnte 0D3A handeln.

Da aber die Beschriftung verwischt ist, könnte es sich auch um eine Glimmstabilisator- Röhre für eine andere Spannung handeln. Um sicher zu gehen, könnte man sie über einen ca. 15 kΩ 5W Widerstand an ca. 300 V hängen und messen, welche Spannung sie annimmt.

Herzliche Grüße, Jacob

 

  
rmXorg