radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

5678 im ZF-Modul

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » 5678 im ZF-Modul
           
Trev Levick
Trev Levick
 
D  Articles: 152
Schem.: 857
Pict.: 394
26.Jul.05 22:35

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Das ZF-Modul AM-427/U des US Signal-Corps enhält eine Subminiaturröhre 5678 (DF654). Als Anhang sind zwei Fotos dieses Moduls im aufgesägten/geöffneten Zustand. Der Datums-Kode(??) ist von 1943? Der Sockel ist ein 7-Pol "Noval" Miniatursockel-7-Stift (B7G, USA 1940)

TreLe

Attachments:

This article was edited 26.Jul.05 22:41 by Trev Levick .

Dietmar Rudolph
Dietmar Rudolph
Editor
D  Articles: 2341
Schem.: 893
Pict.: 464
07.Nov.11 10:43

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Die ZF-Frequenzen dieser Module sind 4.26MHz, 4.3MHz oder 4.34MHz. Dies geht aus dem Blockschaltbild eines Testgerätes für diese Module mit der Typbezeichnung "RADIO TEST SET AN/URM-113" hervor.

Blockschaltbild Radio Test Set AN/URM-113

Die 3 schaltbaren Quarze und deren Frequenzen sind links in der Mitte zu erkennen.

Das gesamte Manual des Test Sets als externer Link.

[Many thank to Joe Sousa for this hint!]

Die Module wurden als ZF Begrenzerverstärker in mil. Transceivern eingesetzt, z.B. im PRC-10 RT-176A / PRC-10 , wo auch die Schaltung dieser Module zu finden ist.

MfG DR

This article was edited 07.Nov.11 20:10 by Dietmar Rudolph .

  
rmXorg