radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

philips: 930A Logo von Philips?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » philips: 930A Logo von Philips?
           
Manfred Rathgeb
 
 
D  Articles: 160
Schem.: 9
Pict.: 5120
24.Mar.20 18:43

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Der 930A ist arm an eigenspezifischen Erkennungszeichen. Bei meinem 930A  mit "F"  ist auf dem Boden der Innenseite aller vier Kunsstoffbecher, auf welchen außen die Röhrentype vorgegeben wird, das im Bild dargestellte Logo in einer Art Schirm oder Pilz mit abgeknicktem Stiel zu sehen. Originalgröße ca. 3 mm. Ich meine, das Zeichen schon anderweitig gesehen zu haben, vermag es aber im Moment nicht zu klären. Kann jemand Hinweise geben?

Attachments:

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1429
Schem.: 2014
Pict.: 5654
24.Mar.20 23:17

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Links im Bakelit-Formteil ist eine sog. Pressmarke erkennbar. Sie kennzeichnet i.d.R. Hersteller und Material des Werkstücks. Vielleicht lässt sich mit einer Lupe die Kennzeichnung bestimmen.

Eine Zusammenstellung bekannter Kennzeichnungen brachte Rüdiger Walz im Forumsartikel Pressmarken Prägezeichen. Es sind dort Listen Stand 1938 und 1954 hinterlegt.

Dieser Thread befasst sich mit Prägemarken am Röhrensockel der RV12P4000.

This article was edited 25.Mar.20 16:18 by Bernhard Nagel .

Harald Giese
Harald Giese
Editor
D  Articles: 89
Schem.: 90
Pict.: 799
24.Mar.20 23:36

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Sehr geehrter Herr Rathgeb,

Hier noch eine kleine Ergänzung zur Antwort von Herrn Nagel

Die folgende Tabelle zeigt die damals üblichen Formmassen. Bei Anklicken wird die Tabelle in voller Auflösung angezeigt:

Hier noch zwei Beispiele des Formmassen - Prüfstempels:

Hersteller Code "34": Siemens-Schuckertwerke, Abteilung Isolierstoffe, Berlin-Siemensstadt

Komposition Code "131": Harnstoff - Formaldehyd  (siehe obige Tabelle)


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hersteller Code "2M": Vereinigte Isolatorenwerke AG (VIACO-Werke, Berlin-Pankow

Komposition Code "31": Phenol - Formaldehyd  (siehe obige Tabelle)

Mit freundlichen Grüßen

Harald Giese

Manfred Rathgeb
 
 
D  Articles: 160
Schem.: 9
Pict.: 5120
31.Mar.20 22:55

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Herzlichen Dank den Herren Nagel, Giese und Walz (siehe Link). Die Prägezeichen bei meinem Philips 930 A sind 58 und O, also in Einklang zu Philips. Der Blockkondensator trägt das Datum 6. oct. 1931 (oct. kleingeschrieben !) und das Gerät scheint auch sonst nicht in Deutschland hergestellt zu sein, woraus ich schließe, daß die Codes - wie den Antworten  zu entnehmen ist - schon längere Zeit  vor den genannten Listen in Gebrauch  und  vor allem anscheinend international, zumindest europaweit verbreitet waren. Im übrigen passt oct. zum F (=Frankreich) auf Schild und Chassis, das ist aber ein anderes Thema.

  
rmXorg