radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

aeg: 7-41WU (7-41 WU); Kuriose Schaltungsabweichung

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » aeg: 7-41WU (7-41 WU); Kuriose Schaltungsabweichung
           
H. P.
 
 
D  Articles: 359
Schem.: 1
Pict.: 77
18.Jul.06 11:49

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Bei diesem Gerät wird eine Variometerabstimmung für UKW verwendet. Parallel zur Oszillatorspule liegt im Schatplan von Herrn Wiesmüller ein Kondensator 8,3 pF. Im Schaltplan, der in die Rückwand eingeklebt ist, steht ein Trimmer 4-20 pF, tatsächlich (oberirdisch) eingebaut war 8,6 pF. Dieser hatte keine Kapazität mehr, so daß nur noch am langwelligen Ende der Skala eine Station zu finden war.

Ein neuer C mit 8,6 pF brachte eine zu weite Verschiebung des Empfangsbereiches hin zum kurzwelligen Ende, zwei parallele 4 pF zuviel in die andere Richtung. Die 8,3 pF scheinen also genau gebraucht zu werden. Besser baut hier man wirklich einen Trimmer ein.
 
Nebenbei für Anfänger: dieses Radio hat einen Spartrafo, bei Betrieb ohne Rückwand besteht Lebensgefahr, weil je nach Ausrichtung des Netzsteckers Phase am Chassis liegt. Achtung, Service an diesem Gerät daher nur mit Trenntrafo !

Holger Pflug
  
rmXorg