• Year
  • 1951/1952
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 238

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 6
  • Number of Transistors
  • 0
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 452/10700 kHz
  • Tuned circuits
  • 6 AM circuit(s)     7 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 220 Volt
  • Loudspeaker
  • Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 18 cm = 7.1 inch
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: 7-41 WU - AEG Radios Allg.Elektricitäts-
  • Shape
  • Tablemodel, low profile (big size).
  • Dimensions (WHD)
  • 470 x 325 x 225 mm / 18.5 x 12.8 x 8.9 inch
  • Notes
  • Autotrafo, keine Netztrennung !!!
    Daher können je nach Polarität des Netzsteckers die Buchsen des Zweitlautsprechers und des Tonabnahmers, sowie das Chassis Netzpotential führen.
    KW-Lupe.

  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 8.5 kg / 18 lb 11.6 oz (18.722 lb)
  • Price in first year of sale
  • 349.00 DM
  • Literature/Schematics (1)
  • Funkschau (JG 1951/52 Plan Nr.:238)

 Collections | Museums | Literature

Collections

The model is part of the collections of the following members.

 Forum

Forum contributions about this model: AEG Radios Allg.: 7-41 WU

Threads: 1 | Posts: 1

Bei diesem Gerät wird eine Variometerabstimmung für UKW verwendet. Parallel zur Oszillatorspule liegt im Schatplan von Herrn Wiesmüller ein Kondensator 8,3 pF. Im Schaltplan, der in die Rückwand eingeklebt ist, steht ein Trimmer 4-20 pF, tatsächlich (oberirdisch) eingebaut war 8,6 pF. Dieser hatte keine Kapazität mehr, so daß nur noch am langwelligen Ende der Skala eine Station zu finden war.

Ein neuer C mit 8,6 pF brachte eine zu weite Verschiebung des Empfangsbereiches hin zum kurzwelligen Ende, zwei parallele 4 pF zuviel in die andere Richtung. Die 8,3 pF scheinen also genau gebraucht zu werden. Besser baut hier man wirklich einen Trimmer ein.
 
Nebenbei für Anfänger: dieses Radio hat einen Spartrafo, bei Betrieb ohne Rückwand besteht Lebensgefahr, weil je nach Ausrichtung des Netzsteckers Phase am Chassis liegt. Achtung, Service an diesem Gerät daher nur mit Trenntrafo !

Holger Pflug

H. P., 18.Jul.06

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.