aeg: S; Univox

ID: 263355
Dieser Artikel betrifft das Modell: Univox S (AEG (Radios) Allg.Elektricitäts-Ges.)

aeg: S; Univox 
30.Aug.11 22:23
42

Jens Hennig (D)
Beiträge: 9
Anzahl Danke: 2
Jens Hennig

Habe mir während der Reparatur und Restaurierung des AEG Univox den Schaltplan angesehen, und was wirklich original im Gerät verbaut ist. Leider gibt es da einige Differenzen, welche wohl von den Standarttypen der eingebauten Radios her stammen. Was man aber in den Beschreibungen der Geräte e.v.t.l. in Klammern setzen könnte wäre, das hinter der Zahl der Kreise (AM, FM) die Zahl an echten Kreisen, in Klammern, genannt wird, ohne Rücksicht auf Übertrager und Hilfskreise. Da würden sich wohl einige Enthusiasten erfreut zeigen. Manches Radio hatte den Beinamen "Superhet", oder ähnliches, und hatte es nie verdient.

MfG Jens Hennig

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Manches Radio hat den Beinamen 'Superhet'..... 
31.Aug.11 08:24
42 from 1574

Dietrich Grötzer (A)
Redakteur
Beiträge: 445
Anzahl Danke: 3
Dietrich Grötzer

Die Bezeichnung Superhet, besser Superheterodyne, bezieht sich alleine darauf, dass die Empfangsfrequenz mit einem Lokaloszillator über lagert wird (Super = über) und damit durch Mischung (fz = fo +/- fe) eine feste Zwischenfrequenz entsteht. Diese Bezeichnung sagt nichts über die Zahl der Kreise oder anderer Komponenten aus. Somit ist auch der einfachste Überlagerungsempfänger ein "Superhet"

MfG  D. Grötzer

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.