radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

blaupunkt: 4W77 (4 W 77);

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » blaupunkt: 4W77 (4 W 77);
           
Georg Beckmann
Georg Beckmann
Editor
D  Articles: 438
Schem.: 15
Pict.: 3
08.Aug.09 10:22

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo zusammen,

 

dieses schöne Gerät konnte ich gestern in Empfang nehmen. Fast alles ist noch original, der Elko wurde durch einen Kondensator amerikanischer Herkunft ( vermutlich mil ) möglicherweise in der Nachkriegszeit unter der Besatzung ersetzt.

sonst ist praktisch alles original.

Ich frage mich, ob ich das Gerät wirklich reparieren soll, danach sind halt einige Teile neu, z.B. die Kondensatoren und das Gerät nicht mehr in authentischem Zustand.

Sogar die Original - Ersatzsicherungen sind noch dabei.

Meinungen dazu sind gefragt,

Georg Beckmann

This article was edited 12.Aug.09 07:11 by Wolfgang Bauer .

Hans-Dieter Haase † 5.2.18
Hans-Dieter Haase † 5.2.18
 
D  Articles: 583
Schem.: 158
Pict.: 451
08.Aug.09 10:53

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Bitte in Forumsbeiträgen nur Bilder mit maximal 560 Pixel Bildbreite.

Was erlaubt ist und wie man jetzt noch korrigieren kann finden Sie hier.

HDH

Georg Beckmann
Georg Beckmann
Editor
D  Articles: 438
Schem.: 15
Pict.: 3
08.Aug.09 10:59

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Haase,

bitte um Entschuldigung, war nur für wenige Minuten, weil bei der Erstellung was geklemmt hat.

Schöne Grüße

Georg Beckmann

 

Martin Steyer
Martin Steyer
Editor
D  Articles: 671
Schem.: 1403
Pict.: 4960
08.Aug.09 18:06

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Herr Beckmann,

das schöne Gerät hatte ich auch bei ebay beobachtet und als sehr interessant eingestuft, Glückwunsch zum Erwerb!

Die Blaupunkt-Geräte der Jahrgänge 1937/38/39 sind meist unproblematisch in der Reparatur, weil frequenzbestimmende Bauteile in der Regel intakt sind. Kondensatoren und Induktivitäten der Schwingkreise sind meist in Ordnung und es ist nicht einmal unbedingt ein Neuabgleich notwendig.

Die Reparatur dürfte sich weitgehend auf die Kondensatoren beschränken. Da das Chassis recht aufgeräumt ist und man gut an die Bauteile herankommt, würde ich die Kondensatoren einzeln prüfen und wenn nötig, einseitig abklemmen und durch moderne Roll-Cs ersetzen. Erfahrungsgemäß sind ca 75% der Kondensatoren marode.

Die Empfangsleistung und auch die Tonqualität eines 4W77 sind sehr gut, es dürfte sich lohnen, mit dem Gerät auf Wellenjagd zu gehen.

Mit freundl. Gruß,

Martin Steyer

 

 

 

This article was edited 08.Aug.09 18:07 by Martin Steyer .

Georg Beckmann
Georg Beckmann
Editor
D  Articles: 438
Schem.: 15
Pict.: 3
08.Aug.09 19:29

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Diese Mail erreichte mich von Herrn Schott, Georg Beckmann
 
Guten Tag, Herr Beckmann,
 
zunächst auch meinen Glückwunsch zu den schönen Gerät! Ich konnte vor einigen Tagen einen 6W79 aus Österreich ersteigern, der bereits fachmännisch überholt sein soll; hier der Link zu der Auktion:
 
 hier kommt ein kurzer link, schau moregen nach, wie es geht
 
 
Ich freue mich schon riesig auf das Radio, und bin natürlich sehr gespannt. Für mich zählt in erster Linie die uneingeschränkte Funktionalität, ich möchte die Geräte auch "erleben". Damit aber der Urzustand sozusagen "erhalten" bleibt, mache ich ausreichend Bilder, die das dokumentieren, und natürlich bleiben die ausgetauschten Teile erhalten, und werden dem Gerät in einem Tütchen beigelegt, oder verbleiben, lediglich freigelötet, an Ort und Stelle, sodaß auch die Positionierung nachvollziehbar bleibt; da schließe ich mich Herrn Steyer an.
 
Bei dem von mir ersteigerten Radio ist das natürlich nicht mehr möglich, weil dort bereits ein anderer "Hand angelegt" hat, aber das soll mich nicht stören. Ich werde auf jeden Fall mit dem Radio auf "Wellenjagd" gehen, wie Herr Steyer bereits geschrieben hat, und mich am Abend vom Licht der Skala verzaubern lassen...!
 
Ich wünsche Ihnen jedenfalls viel Freude an Ihrem Radio, wie auch immer Ihre Entscheidung aussehen wird...(aber ich würde ihn doch wieder in einen funktionierenden Zustand versetzen, das ist einfach durch nichts zu ersetzen...!)
 
 
Herzliche Grüße aus Zweibrücken!
 
Michael Schott

 

This article was edited 08.Aug.09 23:03 by Georg Beckmann .

Georg Beckmann
Georg Beckmann
Editor
D  Articles: 438
Schem.: 15
Pict.: 3
11.Aug.09 22:10

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Noch eine Mail dazu erreichte mich:

Hallo Herr Beckmann,
herzlichen Glückwunsch zum 4W77.
Ich habe das gleiche Gerät repariert, und kann Ihnen nur empfehlen, -wie andere bereits auch bestätigt haben-, das Gerät zu reparieren.
Mein Gerät war leider auch schon von einer Umbaumaßnahme geschädigt, der Elko wurde einfach durch einen runden ersetzt, deshalb würde ich Sie Bitten, wenn Ihnen möglich ist, einige Aufnahmen von dem Chassis entweder in RMorg beim Modell einzustellen.
Mein Gerät habe ich spielbereit restauriert, es hat sich wirklich gelohnt, guter Klang und gute Empfangseigenschaften mit einer Langantenne.
Zur Reparatur: Die Kondensatoren  habe ich alle überprüft, ersetzt wurden nur die  kritischen Kondensatoren, die einen  schlechten Isolationswiderstand hatten, oder einen großen Kapazitätsverlust. Insgesamt habe ich nur 4 Kondensatoren wechseln müssen.
Ich versuche noch die Originalteile aufzutreiben, um das Gerät in den Urzustand zurückzuversetzen.
 
Mit freundlichen Sammlergrüßen
Helmut Frings

Dieser Frage-Post (oder -Thread) wurde wegen Nichtbeantwortung automatisch verschoben, weil im "Talk" die Chance auf eine Antwort wesentlich höher ist als im ursprünglichen Board.
verschoben von Board »RADIOS IM RADIO-MUSEUM« am 17.Aug.09 22:10 von automatically 
verschoben von Board »* TALK, talk, talk - nur für Mitglieder sichtbar« am 19.Aug.09 11:18 von Martin Steyer 
Martin Steyer
Martin Steyer
Editor
D  Articles: 671
Schem.: 1403
Pict.: 4960
22.Aug.09 20:35

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

Ich nehme an, daß zur Zeit keine aktuellen Beiträge mehr kommen und verschiebe wieder zum Modell. Dort können später weitere Kommentare abgegeben werden, z.B. was die Restauration ergeben hat.

  
rmXorg