radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

czeija: Tamino, Super 303/1

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » czeija: Tamino, Super 303/1
           
Gerhard Heigl
Gerhard Heigl
Editor
A  Articles: 930
Schem.: 762
Pict.: 1353
11.Sep.02 00:00

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Gewicht 4,8kg; orig.Preis 820S; Material Holz; BHT 335x210x170mm.

Der Tamino war 1949 das 1. Radiogerät in Österreich, bei dem die "applizierte Schaltung" zur Anwendung kam. Mit einem speziellen Werkzeug wurde heißes Metall auf die Pertinaxplatte gesprüht und bildet Abschirmung und Verdrahtung. Dieses Verfahren war der Vorläufer der "gedruckten Schaltung". (Siehe Bild der Modellseite mit Vorder- und Rückseite des Pertinax-Chassis). Die Verbindung der Bauteile mit den Leiterbahnen erfolgte über eingenietete Lötfahnen.

Der genaue Vorgang ist im Monatsheft "das elektron" 1950 H4 S126-130 beschrieben.

This article was edited 14.Sep.03 13:23 by Gerhard Heigl .

  
rmXorg