radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

telefunken: Diverse Probleme u.a. durch alternde Tantalkondensatoren

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » telefunken: Diverse Probleme u.a. durch alternde Tantalkondensatoren
           
Daniel Burkei
 
 
D  Articles: 106
Schem.: 487
Pict.: 921
23.Jul.17 23:27

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Für 140€ konnte ich ein Exemplar dieses Modells auf einer Funkbörse erstehen.

Der Verkäufer gab an, dass der Zähler nicht funktioniere, der Empfänger aber einwandfrei arbeite, was sich beim späteren Test bewahrheiten sollte.

Übeltäter war ein defekter Tantalkondensator auf dem Tor-Modul. Es erfolgte ein Austausch aller Tantalkondensatoren. Ein großer Teil der alten Kondensatoren waren defekt (keine Kapazität oder Kurzschluss).

Die Elkos im Netzteil wurden bei einer Revision 1986 bereits ersetzt, allerdings ließ man einen aus, der nun ebenfalls schlecht war.

Nach einigen Wochen problemlosen Betriebes begann der Zähler instabil zu werden.

Die 6V Betriebsspannung hatte alle 20ms einen Einbruch. Ursache war ein defekter Brückengleichrichter. Nach dessen Austausch arbeitet das Gerät einwandfrei.

 

Es empfielt sich also sämtliche Tantals zu ersetzten (ich verwende gerne wo es möglich ist Folienkondensatoren). Ebenso sind alle Elkos zu kontrollieren und ggf. zu tauschen.

  
rmXorg