radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

EBF11g (EBF11g)

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » EBF11g (EBF11g)
           
Ralf Keil
 
 
D  Articles: 554
Schem.: 5
Pict.: 98
01.May.06 11:34

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Das G könnte für Graphit stehen, ich habe eine EBF11G ohne Metallisierung am Kolben, er ist
dafür vollständig aus Graphit (sihe Bild).

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Moderator
D  Articles: 1735
Schem.: 17
Pict.: 68
01.May.06 16:08

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 

Hallo Herr Keil,

Sie können mir ruhig glauben, dass dem nicht so ist.

Dieses "G" als Anhang (Suffix) von Röhren der 11er Serie, insbesondere EBF11, ECH11, UBF11 und UCH11, bedeutet "Glasausführung".
Damit hatte die Firma Telefunken auch in der Röhrenbezeichnung kenntlich gemacht, dass die betreffende Röhre einen Glaskolben hat, im Gegensatz zur Normalausführung mit Stahlkolben.

Andere Hersteller, die ebenfalls Stahlröhren ersatzweise mit Glaskolben lieferten, verzichteten meistens auf eine solche Kennzeichnung, z. B. die DDR- Röhrenhersteller.

MfG JR

  
rmXorg