radiomuseum.org

 

ECC81 (ECC81) - dünnere Röhrenstifte

Moderatoren:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Röhren und Halbleiter » RADIOROEHREN / HALBLEITER IM MUSEUM » ECC81 (ECC81) - dünnere Röhrenstifte
           
Helmut Weigl
Helmut Weigl
Redakteur
D  Beiträge: 155
Schema: 9
Bilder: 120
18.Oct.09 17:54

Anzahl Danke: 24
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

ich habe in meinem Bestand eine ECC81 des Herstellers Funkwerk Erfurt.

Diese Röhre hält nicht in einer normalen (gebrauchten) Röhrenfassung. Alle anderen Röhren meines Bestandes wackeln aber in derselben Fassung nicht.

Ich habe die Stifte nachgemessen. Der Durchmesser eines Stiftes beträgt 0,95 mm (andere Röhren 1,0 mm). Noch dazu ist die Spitze konisch und die Stifte ca. 1 mm kürzer als die der anderen Röhren.

Wer weiß, ob diese Röhre bewußt so hergestellt wurde, oder ob es sich um einen Fabrikationsfehler handelt?

Nachstehend ein Foto der ECC81 (Vergleichsweise eine Röhre mit normalen Stiften).

vielen Dank

Helmut Weigl

Anlagen:

Dieser Beitrag wurde am 18.Oct.09 17:56 von Helmut Weigl editiert.

Helmut Weigl
Helmut Weigl
Redakteur
D  Beiträge: 155
Schema: 9
Bilder: 120
19.Oct.09 19:37

Anzahl Danke: 31
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   2

Inzwischen haben mich zwei emails erreicht. Es gibt noch weitere Röhren mit dünneren Stiften:

weitere ECC81, sowie EZ80, EF80 und EF84.

Die Stifte scheinen bewußt so gefertigt worden zu sein. Die konischen Stifte lassen sich wohl leichter in die Fassung einstecken. Allerdings sind nicht alle Fassungen dafür geeignet.

Wer hat weitere Infos?

---------

Ergänzung: Weitere Röhrentypen:

EABC80

 

Dieser Beitrag wurde am 21.Oct.09 19:25 von Helmut Weigl editiert.

  
rmXorg