radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

eleganter verlinken

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling 
 
Thread locked Thread closed by a moderator. But replies can be made through a moderator.
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » FAQ - click for boards » FAQ about the forum » eleganter verlinken
           
Michael Münch
Michael Münch
 
D  Articles: 141
Schem.: 14
Pict.: 46
29.May.06 18:09

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Verehrte Sammlerkollegen,

 

gelegentlich steht man beim Verfassen von Forumsbeiträgen vor der Aufgabe, Links in den laufenden Text einzubringen. Mit meinen eigenen Ergebnissen war ich bisher nie so recht zufrieden. Ein Beispiel, das zeigt, was ich meine:

http://www.radiomuseum.org/forum/saba_welcher_ukw_vorsatz_fuer_dieses_modell.html


Sie sehen, dass das nicht nur eine ziemliche, eh schon "hässliche" Bandwurmadresse ist, sondern dass sie sogar das Seitenlayout sprengt.

So würde es eigentlich schöner aussehen: Saba Juwel W UKW-Vorsatz.

Wie geht das?

 

Eigentlich ganz einfach: ich gehe jetzt mal davon aus, dass der Beitrag mit Hilfe des RM.org-eigenen Editors verfasst wird. Dieser Editor ist also geöffnet. Wir sind im Text an der Stelle "Saba Juwel W UKW-Vorsatz" angekommen. Diese Textstelle markieren wir nun, um gleich darauf auf das Weltkugelsymbol mit dem Kettenglied zu klicken:

 

 

Daraufhin öffnet sich das folgende kleine Menü:

 

 

die Vorgabe "http://" löschen wir, weil wir sie sonst später doppelt haben. Jetzt öffnen wir im Explorer die Webseite, die wir verlinken wollen, und packen in der Adressleiste mit der linken Maustaste das Explorersymbol und ziehen es in die Linkzeile des kleinen Menüs (drag and drop). schon finden wir unsere Adresse dort eingetragen:

 

 

Alternative: Adresse in der Explorer-Adresszeile kopieren und in die HREF-Zeile des obigen Menüs einfügen, auch händisches Eintragen ist möglich.

Jetzt noch mit Insert Link bestätigen, das Menü schließt sich und unser Textlink ist komplett, was man auch am Farbwechsel und der Unterstreichng sehen kann.
Wenn unser Text dann fertig ist, wird er wie gewohnt hochgeladen. Und siehe da, unser Link funktioniert!

Sollten wir jetzt etwas falsch gemacht haben, können wir unseren Textbeitrag wie gewohnt nochmals zum Editieren aufrufen, wir setzen unseren Cursor mit Mausklick in den erzeugten Link, klicken danach wiederum das Weltkugelsignal an und erhalten wieder das kleine Linkmenü, diesmal heißt es aber nicht "Insert Hyperlink", sondern "Update Hyperlink" - man kann also etwas ändern.

 

Viel Spass beim Verlinken wünscht

MiMü

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
30.May.06 16:36

Count of Thanks: 12
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Vielen Dank, Herr Münch, das ist ein sehr hilfreicher Hinweis, den ich wenn möglich mit einem blauen Info-Button verlinke.

Drei kleine Punkte führe ich gerne noch an:

1.
Bitte prüft nach dem Hochladen Euren Link nach.
Auch mir ist es schon passiert, dass ich das bestehende "http://" nicht überschrieben habe - der Link funktioniert dann einfach nicht.

2.
In den meisten Fällen ist es besser wenn der Link eine neue Seite bringt.
Indem Sie in der Zeile "Target" den Ausdruck blank hinein schreiben, erreichen Sie, dass Ihre Seite bestehen bleibt und der Link in Form eines neuen Blattes erscheint,
das Sie beliebig verschieben oder verkleinern können, um z.B. beide Beiträge zu betrachten - oder Sie wollen es speichern oder später nochmals ansehen. Sie können es auch jederzeit schliessen ohne Ihren Beitrag zu verlieren.

3.
Tote Links
Bitte verlinken sie unsere Seiten also korrekt - aber achten Sie darauf, kurze fremde Seiten offen zu bringen, damit man eher erkennen kann was es ist. So oder so führen fremde Links öfters zu toten Links und zu einer Belastung des PageRank, also sind Sie bitte zurückhaltend mit fremder Verlinkung. 

Bei gewissen Situationen ist es besser, dass wir die Information auch selbst führen, eigenständig sind. Der Leser hat so die Information sicherer und rascher - und kann die Information berichtigen oder weiter ausbauen.

Bitte melden Sie tote Links dem Autor, damit er korrigiert - viele Sites ändern z.B. die Adresse oder sind nicht mehr on line. Wenn der Autor nicht reagiert, bitte dem Moderator des entsprechenden Boards melden.
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
30.May.06 17:00

Count of Thanks: 13
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Wir lassen absichtlich diesen geplatzten Rahmen hier, damit man weiss, was wir darunter verstehen. Wenn Sie aber andernorts solche "Platzer" finden, dann greifen Sie bei Ihren Kollegen bitte korrigierend ein. Das Platzen können auch Bilder verursachen, z.B. wenn nebeneinander gestellt. Aber auch von anderen Editoren (wie Word) übertragene Texte schleppen unsichtbaren Steuercode mit ein und können jede Art von "Blödsinn" verursachen.

Es lohnt sich wegen der automatischen Schreibberichtigung etc., längere Texte über Word (unausgezeichnet, ungetitelt) zu schreiben, doch dann bitte kopieren und in den Windows-Editor bringen. Daraus kopieren und in unseren WYSIWYG bringen - und dann erst Titel markieren, Schriftgrössen, Fettschrift etc. anwenden. Der Editor lässt alle unsichtbaren Steuerzeichen verschwinden.

Da ich verlinken will, schliesse ich diesen Thread, doch Sie wissen, dass man mit Gründen jederzeit bei geschlossenen Threads um vorübergehende Öffnung nachsuchen kann.
Thread locked Thread closed by a moderator. But replies can be made through a moderator.
  
rmXorg