Eumig und Frankreich

ID: 602571
Dieser Akrtiel betrifft den Hersteller: Zur Firma

Eumig und Frankreich 
27.Dec.22 20:14
329

Manfred Rathgeb (D)
Beiträge: 264
Anzahl Danke: 1

Eumig war in der Zeit vor dem WK II eine von mehreren österreichischen Firmen, die intensive Geschäftsbeziehungen zu Frankreich hatten. Ihr dortiger Geschäftspartner war die Fa. La Technologie, 12, rue d'Aguesseau, Paris 8e. Diese Fa. hatte auch Geschäftsbeziehungen zu der von Eumig übernommenen Fa. Panradio. Wegen der bestehenden Handelsvertäge (Kontingente etc), Patentlage und Zollbestimmungen sowie wegen des In Frankreich damals noch sehr vielfältigen Stromnetzes (es gibt zahlreiche Verzeichnisse dazu) wurden die teils oder ganz importierten Geräte offenbar mehr oder weniger umgebaut, anscheinend insbesondere das Netzteil. Die Modellbezeichnung blieb in etwa erhalten ( zum Beispiel "type 1343" Universel 6 tubes). Angeboten wurde anscheinend die gesamte Produktpalette aus Österreich. 

Editierung und zugleich Zusatz: Die Fachzeitschrift Toute la Radio (No 40, mai 1937, p. XVII) betont unter dem Titel "Les Récepteurs Eumig" deren Eleganz im Äußeren, die perfekte Technik der Chassis und vor allem die genau so leichte Bedienung der Geräte im Kurzwellenbereich, so wie bei MW und LW.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.