radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Fernsehversuchssendungen der Deutschen Reichspost 1932

Moderators:
Jürgen Stichling Ernst Erb Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » Television » Fernsehversuchssendungen der Deutschen Reichspost 1932
           
Eckhard Kull
Eckhard Kull
 
D  Articles: 139
Schem.: 11
Pict.: 49
27.Mar.09 12:03

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Anbei eine Zusammenstellung aus der Zeitschrift "Fernsehen und Tonfilm", Heft 1/1932, Seite 64 über regelmäßige Fernsehversuchssendungen in Deutschland und Großbritannien.

m.f.G.
E. Kull

Attachments:

Ludwig Frenzel
 
 
D  Articles: 10
Schem.: 0
Pict.: 0
28.Mar.09 08:39

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Lieber Herr Kull,

was bedeutet 'einfache Fäden' der Londoner Versuchssendung? Ich kann mir darunter gar nichts vorstellen?

Ihr Ludwig Frenzel

Wolfgang Scheida
 
Editor
A  Articles: 616
Schem.: 124
Pict.: 48160
29.Mar.09 13:27

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Vermutung:

Fäden im Sinne von Schnur um die Auflösung bzw. die Grenze der Wahrnehmbarkeit sowie der Abtastung zu demonstrieren (Englisches mechanisches Fernsehen tastete von oben nach unten und rechts nach links ab) 

Georg Richter
Georg Richter
 
D  Articles: 916
Schem.: 85
Pict.: 606
01.Jan.14 23:45

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

In der Zeitschrift "Das Rundfunkwesen" Heft 50/VIII vom 11.12.1931 ist auf Seite 1009 (u.a.) folgendes Bild welches einen Faden zeigt:

Baird Versuchssendung Zeichnung

  
rmXorg