radiomuseum.org

funke: Funke W19 Umbau - wozu?

Moderatoren:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Apparate: Physik - Radios - bis TV » MODELLE IM RADIOMUSEUM » funke: Funke W19 Umbau - wozu?
           
Manfred Kröll † 2.9.2013
Manfred Kröll † 2.9.2013
Redakteur
A  Beiträge: 734
Schema: 7
Bilder: 131
05.Aug.09 11:32
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Hallo Forum,

ich bin soeben nach einer 1700km und 20stündigen Nonstopfahrt in die Gegend von Hannover wieder zu Hause angekommen und begutachte nun meine "Beute".

Ich habe dort ein gut funktionierendes Funke W19 gekauft, welches aber offensichtlich umgebaut wurde  - bzw. eine Funktionserweiterung bekommen hat.

 

Ein Voltmeter und ein Drahtpoti wurde hier zusätzlich eingebaut um eine kontrollier- und regelbare -Ug zu bekommen.

Weiss jemand hier im Forum zu welchem Zweck man das hier eingebaut hat? Für die Gütebewertung mit den Funke Karten erscheint mir das völlig sinnlos.

Von Funke selbst wurde das wohl nicht auf "Kundenwunsch" gemacht - es ist ein Neuberger Instrument verbaut...

Mfg

fred

 

Dieser Beitrag wurde am 05.Aug.09 14:23 von Manfred Kröll † 2.9.2013 editiert.

Robert Latzel
Robert Latzel
Redakteur
D  Beiträge: 292
Schema: 16
Bilder: 451
05.Aug.09 16:51
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   2

Hallo Herr Kröll,

um zusätzliche Messungen, gezielte Messungen und speziellen Veränderungen durchführen zu können, würde ich annehmen, daß dieses zusätzliche Drahtpoti nebst Messgerät dienen soll.

R. Latzel

Manfred Kröll † 2.9.2013
Manfred Kröll † 2.9.2013
Redakteur
A  Beiträge: 734
Schema: 7
Bilder: 131
06.Aug.09 19:54
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   3

Danke Herr Latzel, gezielte Messungen...

Danke auch an Herrn Kornath, der mir einen Tipp in Richtung Kennlinienaufnahme gegeben hat. Das wäre natürlich eine logische gezielte Messung an einer Röhre.

Dieses W19 stand in einem metallverarbeitenden Betrieb und wurde zur Prüfung der Röhren der dort befindlichen Steuergeräte usw. benutzt.

Also in der Hauptsache Industrieröhren, Stabilisatoren und ähnliches, an die 200 Stück dieser

Röhren habe ich auch noch dazubekommen.

Ich habe keine Ahnung, ob Kennlinienaufnahme bei Industrieröhren so wichtig war dass man sogar das Gerät dafür umgebaut hat - aber immerhin wär es eine Erklärung.

Viele Grüsse,

Fred

Dieser Beitrag wurde am 06.Aug.09 19:55 von Manfred Kröll † 2.9.2013 editiert.

  
rmXorg