radiomuseum.org

gab es eine Oszi-Röhre mit 3 Systemen?

Moderators:
Jacob Roschy Ernst Erb Martin Renz Bernhard Nagel Dietmar Rudolph 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » Other valves/tubes » gab es eine Oszi-Röhre mit 3 Systemen?
           
Wilfried Haack
 
 
D  Articles: 192
Schem.: 4
Pict.: 17
01.Apr.16 22:46

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo, ab und zu "geistert" in meinem Gedächtnis eine Oszi-Röhre mit 3 Systemen.

In Berlin lag in den 60er Jahren im Schaufenster eines Radiogeschäftes in der Marchlefskistraße eine solche Röhre(?).

Oder spielt mir das Gedächtnis einen Streich?

Vielleicht weis jemand etwas darüber.

W.H.

Franz Harder
 
Editor
D  Articles: 228
Schem.: 235
Pict.: 282
05.Apr.16 00:56

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Sehr geehrter Herr Haack,

ich kann nicht beurteilen, welcher Art von Röhre Sie hinterherjagen, daher kann ich nur allgemein antworten.

Mit dem Begriff 'System' meint man ein komplettes Elektrodensystem, also im Beispiel der Oszillografenröhre bestehend aus Heizung, Wehneltzylinder, Beschleunigung und Fokussierung.

Bei einem Dual Beam Oscilloscope, landläufig als 'echter Zweistrahler' bezeichnet, handelt es sich tatsächlich um 2 getrennte Elektrodensysteme, die unabhängig voneinander arbeiten können. Ein Vertreter dieser Spezies ist z.B. der Typ 5113 von Tektronix.

Mit diesen 2 Systemen können somit 2 Signale unabhängig voneinander dargestellt werden, also z.B. getrennt auf der oberen und der unteren Bildschirmhälte. Das Modell 5113 besitzt zudem eine Speicherröhre, mit der die beiden Bildschirmhälften getrennt gespeichert und gelöscht werden können.

Allein aus Platzgründen erscheinen daher Einbau und Darstellung eines 3. Systems in einem Oszillografen ziemlich unwahrscheinlich. Aber vielleicht meldet sich noch ein Mitglied, das die Röhre in Ihrer Erinnerung kennt und näher beschreiben kann.

Zurück zum Beispiel: Ich habe das Modell 5113 bewußt gewählt, denn es handelt sich um einen Speicheroszillografen. Ohne auf die Funktion detailliert einzugehen, sieht man in der Speicherröhre ein zusätzliches Elektrodensystem. Mit diesen sog. 'flood guns' werden die gespeicherten Bildschirmbereiche mit langsamen Elektronen 'berieselt' und aufgefrischt.

--> bei großzügiger Auslegung der Definition eines Elektrodensystems könnte man diese flood guns tatsächlich als drittes System in der Röhre bezeichnen !

Zur Verdeutlichung sind im Anhang 2 Schaltungsauszüge des 5113 mit der Beschaltung der Bildröhre zu sehen. Es handelt sich um die Speicherröhre 154-0636 die in der Standarkonfiguration als normale Bildröhre funktioniert. Im zweiten Bild ist die zusätzliche Beschaltung der Speichereinheit zu sehen.

Gruß F.H.

 

Attachments:

Dietmar Rudolph
Dietmar Rudolph
Moderator
D  Articles: 2492
Schem.: 965
Pict.: 491
05.Apr.16 11:07

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Eine gute Übersicht über "Technische Röhren" und eine Erklärung deren Funktionsweise findet man in "Bretting, Jork: Technische Röhren, Grundlagen, Funktionen, Anwendung, Hüthig, 1991, ISBN 3-7785-1645-0".

Dort sind in Kapitel 3.3 Kathodenstrahlröhren alle Typen mit Grafiken dargestellt und erklärt.

Kathodenstrahlröhren vom technischen Stand bis in die '50er Jahre einschließlich deren praktische Anwendungen werden in "Rider, John, F.: Encyclopedia on Cathode-Ray Oscilloscopes and their Uses, Rider, 1950" beschrieben.

MfG DR

Wilfried Haack
 
 
D  Articles: 192
Schem.: 4
Pict.: 17
08.Apr.16 00:04

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo, es haben mir nun 2 Mitglieder eine Mail mit positiven Ergebnis gesendet.

Der Erste hatte in Hamburg vor Jahren eine 3fach Oszi-Röhre gesehen und

der 2. hat mir sogar ein Liste mit sehr vielen Oszi-Röhren mit 3 oder gar MEHR Systemen gesendet.

Von der Type 6DP7 mit 3 Systemen hat er auch ein Datenblatt gefunden.

Immerhin hatte ich nicht "geträumt".

W.H.

 

This article was edited 08.Apr.16 00:20 by Wilfried Haack .

  
rmXorg