radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Geräte von BRG in DDR montiert

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Vincent de Franco Miguel Bravo-Cos Mark Hippenstiel Alessandro De Poi Heribert Jung Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » In General » Geräte von BRG in DDR montiert
           
Egon Strampe
Egon Strampe
 
D  Articles: 669
Schem.: 2455
Pict.: 1440
15.May.19 10:29
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Ein Gast schreibt hierzu. Auf Anfrage nenne ich seine Mail.

Attachments:

Wolfgang Lill
Wolfgang Lill
Editor
D  Articles: 744
Schem.: 406
Pict.: 8084
15.May.19 11:00
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Ich hatte das ungarische Gerät beim Industrievertrieb RFT gekauft. Es gab zum MK21 noch zwei Kassetten 60 zum Stückpreis von 30 Mark der DDR dazu. Eine war original dabei. Die Kassetten waren ungarischer Fertigung. 

Wir dürfen aber auch nicht vergessen, das es manchmal Probleme bei Importen gab, d.h. die Geräteserien mussten wie vertraglich vereinbart abgenommen, dann in der DDR  komplett nachgerüstet oder umgerüstet werden.

Das kann auch bei ungarischen TB- Geräten gewesen sein, weil die Vormagnetisierung serienmäßig auf BRG kazetta eingestellt war. Ich erinnere mich auch dunkel, das diese besser klangen in der Wiedergabe wie die ersten ORWO- Kassetten. Um die DDR auch von Devisen, wie dem ungarischen Forint bzw transverablen Rubel zu entlasten und den DDR- Kassettenverkauf anzukurbeln, dürfte die Umstellung der Geräte auf ORWO Kassetten wahrscheinlich gewesen sein.

  
rmXorg