radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

GJR320Z (GJR320Z)

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Dietmar Rudolph † 6.1.22 Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » GJR320Z (GJR320Z)
           
Christian ADAM
Christian ADAM
 
F  Articles: 407
Schem.: 2
Pict.: 310
22.Feb.09 18:22

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Guten Tag,

Ich frage wieder mal um Hilfe:

Ich möchte wissen, wie das GJR Glimm Indikator angeschlossen wird: hängt die Anode an der 0,5 MOhm und die Hilfelektrode an Rgl oder ist es umgekehrt?

Mit freundlischen Grüssen,

Christian

Dietmar Rudolph † 6.1.22
Dietmar Rudolph † 6.1.22
Moderator
D  Articles: 2492
Schem.: 965
Pict.: 491
22.Feb.09 21:35

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Adam,

mit 0,5 MΩ wird die Hilfsanode direkt von +UB versorgt.

Auf die Anzeige-Anode (der Glimmröhre)  wird das Potential UA der Anode der Röhre über Rgl übertragen. Da sich UA ändert, abhängig von der Empfangs-Feldstärke, ändert sich der Strom durch den Widerstand Rgl, wodurch sich die Höhe der Glimm-Bedeckung verändert.

MfG DR

Christian ADAM
Christian ADAM
 
F  Articles: 407
Schem.: 2
Pict.: 310
23.Feb.09 19:03

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Sehr geehrter Herr Rudolph,

Vielen Dank für die schnelle und dokumentierte Antwort. Gestern Abend war ich ganz verzweifelt und habe rasch beide Möglichkeiten probiert! Nichts hat geklappt! Also will Ich mir die Zeit nehmen, um alles richtig zu machen. Ich habe noch einen zweiten Glimmindikator fals der erste nicht I.O. wäre...

Sammlergrüsse aus dem Elsass,

Christian ADAM

This article was edited 23.Feb.09 23:25 by Christian ADAM .

Dietmar Rudolph † 6.1.22
Dietmar Rudolph † 6.1.22
Moderator
D  Articles: 2492
Schem.: 965
Pict.: 491
23.Feb.09 19:59

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Sehr geehrter Herr Adam,

weitere Information zu dieser Art von Anzeigeröhren finden Sie auch hier und bei der RR145.

Bitte prüfen Sie auch die Widerstände. Insbesondere hochohmige könnten auch defekt sein.

Viel Erfolg!

MfG DR

Christian ADAM
Christian ADAM
 
F  Articles: 407
Schem.: 2
Pict.: 310
23.Feb.09 23:19

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Sehr geehrter Herr Rudolph,

Nach der richtigen Verkablung klappte es nich mit dem originalen Glimmindikator. Alle Widerstände waren OK. Aber mit dem Zweiten war alles klar: es klappte. Also Glimmindikator war defekt. Vielen Dank für die Hinweisen. Ich hätte es sonst falsch gemacht!

Solche Hilfe erleichtert alles !

M f G, Christian 

This article was edited 23.Feb.09 23:25 by Christian ADAM .

  
rmXorg