radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

GR150/A (GR150/A) Anschlüsse ?

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » GR150/A (GR150/A) Anschlüsse ?
           
Joachim Herzig † 10.2.19
Joachim Herzig † 10.2.19
 
D  Articles: 133
Schem.: 229
Pict.: 1
20.Jun.09 12:11

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

ich habe eine GR150A bekommen, bei der die beiden Anschlußdrähte vom Sockel abgerissen sind. 

Wie muß ich die Drähte anlöten ? Die Stifte A und G am Sockel sind frei, die beiden anderen gegenüberliegenden sind mit einem Draht verbunden.

Ich vermute, daß da irgendwas nicht stimmt, da lt. Sockelschaltbild diese Brücke nicht vorhanden ist.

Wer kann mir da weiterhelfen ?

Viele Grüße

Joachim Herzig

 

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2430
Schem.: 14060
Pict.: 6948
20.Jun.09 17:26

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Sg. Herr Herzig,

Im Beitrag bei der "Röhre" von Herrn Günzel ==> Spannungsstabilisator GR150/A  finden Sie diese  Skizze.

MfG. WB.

Joachim Herzig † 10.2.19
Joachim Herzig † 10.2.19
 
D  Articles: 133
Schem.: 229
Pict.: 1
20.Jun.09 17:47

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
. 

Hallo Herr Bauer,

 

vielen Dank für den Hinweis. Jetzt stellt sich die Frage welche Sockelbelegung stimmt, die in der Datenbank oder die in der Funkschau ? Bei meinem Sockel sind die bei Ihnen mit "-" bezeichneten Pins gebrückt.

Grüße

Joachim Herzig

 

  
rmXorg