radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

graetz: 1131; Grazia -Zwei verschiedene NF-Schaltungen

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » graetz: 1131; Grazia -Zwei verschiedene NF-Schaltungen
           
Klaus-Hartwig Müller
Klaus-Hartwig  Müller
 
D  Articles: 85
Schem.: 41
Pict.: 377
26.Apr.13 17:45

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Guten Tag.

Zugegeben - mir ist erst nach Erwerb eines zweiten Gerätes Grazia1131-und notwendigem Eingriff-  aufgefallen,daß es bei diesem Modell zwei Schaltungsversionen bezügl.der NF-Endstufe und dementsprechend deutlich veränderter Konfiguration der gesamten Leiterplatte gibt. 

Gerät 1 mit Produktions-Serien-Nr.999355 :Gegentakt B-Endstufe mit Treiber - und   Ausgangsübertrager (2xOC72). Schaltbild siehe hier

Gerät 2 mit Produktions-Serien-Nr.987758 :"Eisenlose" Gegentakt-Endstufe (2xOC72) mit dementspr. Treibertrafo (2 Sekundärwicklungen).Schaltbild siehe hier 

Auf Grundlage der o.g. Serien-Nummern könnte wohl Gerät 1 zeitlich nachfolgend dem Gerät 2 gefertigt worden sein. Vorh.Unterlagen zum Gerät 1(Techn.Informationen für den Fachhandel) sind offensichtlich dem Jahr 1962 zuzuordnen-weitere diesbezügl.Infos dazu liegen mir nicht vor.

Meine Frage ist :

Was könnte den Hersteller dazu bewogen haben,diese Schaltungsänderungen vorzunehmen ? Vor allem auch vermutlich dahingehend,daß die m.E. mit Treiber-+Ausgangstrafo (+Spannungsstabilisierung mit Selen-GR E30C15K)  aufwändigere Version erst später realisiert wurde.

Mit Dank im Voraus für die Beantwortung meines Anliegens

und Gruss

Klaus-Hartwig Müller

 

This article was edited 26.Apr.13 20:10 by Klaus-Hartwig Müller .

Wolfgang Gebert
Wolfgang Gebert
Editor
D  Articles: 20
Schem.: 132
Pict.: 803
08.Nov.21 17:48
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

meine Vermutung: der Lautsprecher mit der Impedanz von 28 Ohm für die eisenlose Endstufe war nicht mehr lieferbar oder zu teuer geworden (ein 8 Ohm Lautsprecher für 2xOC72 eisenlos nicht geeignet), so nutzte man eine konvertionelle Schaltung mut Ausgangsübertrager.

  
rmXorg