radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

grundig: 300a; Stereomeister

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » grundig: 300a; Stereomeister
           
Manfred Bauer
 
 
A  Articles: 10
Schem.: 0
Pict.: 4
22.Mar.09 19:08

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Liebe Radiobastler,

Habe gerade ein Modell vom Grundig Stereomeister 300a erworben. Äußerlich ein sehr schönes Gerät -- innen aber ein paar Macken. Zu diesen Macken zählen auch das Glühen der Röhre und damit meine ich nicht den Hiezfaden sondern die Bleche innen. Als Vorlage für die Reparatur dient mir der Schaltplan vom Stereomeister 300. Das Glühen der Röhre kann ich vermindern indem ich den Baßregler auf Endanschlag stelle (denke Bass auf minimum). Die Wärmeentwicklung ist allerding auch hier noch beachtlich. Baßregler ist wie ein Dimmer mit dem ich das Glühen erhöhen oder vermindern kann. Folgende Tests am linken Kanal wurden von mir durchgeführt: Elkos C 87 (Kathodenelko) und C 76 (Balance Elco) getauscht. Weiters wurden die Kathodenwiederstand R 96 und die Gitterwiederstände R 92, R 94 sowie an der Triode R 85 und R 87 durchgemessen. Es wurden auch einiger Leiterbahnen (gesamter Kathodenbereich und Teile des Anodenbereichs gebrückt) um Leiterbahnenunterbrechungen auszuschließen - Leiterbahnen machen einen guten Eindruck keine Beschädigungen oder Korrosion.

Meine Vermutung: Über den Baßregler ändere ich das Potential des Gitters und ziehe damit Elektronen an das Gitter - Gitter erhitzt sich (es glüht auch dauernd nur eben mal schwächer und stärker, hängt von der Stellung des Baßreglers ab). Als nächstes werde ich nun mal alle Wiederstände und Kondensatoren ( Koppelkondensatoren) rund um den Baßregler und im Anodenstrang tauschen.

Vielleicht hatte jemand ein ähnliches Problem. Für Vorschläge und Hinweise währe ich dankbar.

Schöne Grüße

Manfred

 

 

 

Arpad Roth † 27.3.17
Arpad Roth † 27.3.17
 
A  Articles: 1024
Schem.: 24423
Pict.: 1324
22.Mar.09 19:31

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Bauer,

ohne Schaltplan wird eine Hilfe sehr schwer sein. Falls Sie einen haben, dann bitte hochladen.
 

Manfred Bauer
 
 
A  Articles: 10
Schem.: 0
Pict.: 4
22.Mar.09 20:26

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Hr. Roth,

Danke für die Antwort. Schaltplan würde ich gerne hochladen nur Server läßt es nicht zu (liegt nicht an der Dateigröße). Trotzdem Dankeschön.

Kann Ihnen aber den Schaltplan gerne zumailen allerdings nur vom Stereomeister 300.

Arpad Roth † 27.3.17
Arpad Roth † 27.3.17
 
A  Articles: 1024
Schem.: 24423
Pict.: 1324
22.Mar.09 21:42

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Herr Manfred Bauer,

Schaltplan ist vorab mal hochgeladen. Rest schicke ich Ihnen morgen zu.

Danke im Namen der Mitglieder für die Bereitstellung der techn Unterlagen.

Arpad Roth † 27.3.17
Arpad Roth † 27.3.17
 
A  Articles: 1024
Schem.: 24423
Pict.: 1324
22.Mar.09 23:16

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hallo Herr Bauer,

Schaltplan passt nicht zum Modell.
Bitte eventuell den vom Stereomeister 300 verwenden.
 

Manfred Bauer
 
 
A  Articles: 10
Schem.: 0
Pict.: 4
05.Apr.09 18:45

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Herzlichen Dank für die Hinweise und Beratung sowie Hilfestelung.

Durch den Tausch der Koppelkondensatoren und der Wiederstände im Gitterstrang der ECll800 funktioniert der NF-Teil einwandrei. Auch der HF-Teil  (UKW) geht ausgezeichnet. Einzig die Stereoanzeige leuchtet kurz beim Einschalten auf und verlischt dann. Lampe leuchtet bei keinem Sender auf. Trotz gedrückter Stereo/Monotaste keine Stereoanzeige. Habe die Taste Stereo Mono Schaltstellungen durchgemesser - ist o.k - Lampe und Fasssung auch o.k., Leitungen auch o.k.. Werde mir bei Gelegenheit mal den Dekoder vornehmen.

Schöne Grüße

Manfred

Manfred Bauer
 
 
A  Articles: 10
Schem.: 0
Pict.: 4
13.Apr.09 20:13

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

Die Reparatur ist nun abgeschlossen. Problem beim Stereodecoder lag an der fehlenden Anodenspannung  für die  Röhren.  Ursache  waren oxydierte  Kontakte  im Schaltregister. Radio spielt einwandfrei und ich kann damit viele Sender in Stereo hören.

Herzliche Grüße an alle Radiobastler

Manfred

  
rmXorg