radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

hallicraft: Hallicrafters SX 28

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » hallicraft: Hallicrafters SX 28
           
Jens Dehne
 
Editor
D  Articles: 659
Schem.: 153
Pict.: 313
04.Nov.03 20:00

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo in die Runde !

Hat jemand einen Kurzwellenempfänger "Hallicrafters SX 28" in seinem Besitz ?

Mich würde ein Bild der Frontansicht und der Rückwand interessieren, um Originalität wiederherstellen zu können. Auch über eine Abgleichanweisung und einen gut lesbaren Schaltplan würde ich mich freuen.

Viele Grüße aus Erfurt

Jens Dehne

Eilert Menke
 
Moderator
D  Articles: 984
Schem.: 7
Pict.: 1131
05.Nov.03 16:47

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Dehne,

der Schaltplan ist beim Gerät hinterlegt. Mit einer Abgleichanweisung kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen.

Die Version "SX-28" entstand bereits 1941, ursprünglich als Amateurfunk-Empfänger. Eine große Anzahl dieser auch "Super Skyrider" bezeichneten Geräte wurde im Rahmen des US Leih- und Pachtgesetzes (Lend-Lease Act) zur Unterstützung der Anti-Hitler-Koalition in die Sovjetunion verschifft und dort lange Zeit zu millitärischen Zwecken genutzt. Später gelangten sie auch an die dortigen Amateure. Aus der UdSSR wird sicher auch Ihr Gerät stammen. Viele Geräte wurden dort auf russische Röhren umgerüstet.

Die "A"-Version wurde im Zeitraum von 1944 bis 1945, hauptsächlich für die US-Regierung produziert. Die ZF liegt wie bei fast allen US-Einfachsupern bei 455 KHz.

Frequenzbereich 550 - 43000 KHz, Betriebsarten AM und CW mit BFO, Abmessungen 521 x 254 x 375 mm, Gewicht 34 Kg. Der zugehörige externe Lautsprecher hat die Typenbezeichnung PM-23 (nach Fred Osterman).

Bei Ihrem Gerät scheinen der Antennentrimm-Knebel und wahrscheinlich auch die zwei Knöpfe oben links und rechts neben den Anzeigen nicht original zu sein. Nach einer mir vorliegenden Skizze müßten diese vielmehr den unteren Knöpfen entsprechen. Die Schalter sowie die Knöpfe der Hauptabstimmung und Bandspreizung sind auf jeden Fall original. Die DIN-Buchse in der Rückwand hat dort nichts zu suchen; ansonsten scheint sich das Gerät an der Rückseite - zwar nicht im allerbesten - so doch Originalzustand zu befinden.

MfG Eilert Menke, DL9BDM

Nachtrag vom 2.5.2004: Der Modelleintrag wurde später überarbeitet.

This article was edited 02.May.04 00:30 by Eilert Menke .

Martin Fichtinger
Martin Fichtinger
 
A  Articles: 11
Schem.: 19
Pict.: 264
18.Jul.04 19:11

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 

Hallo Herr Dehne!

Ich habe einen - so glaube ich - weitgehenst originalen und funktionstüchtigen Skyrider SX28. Einzig der A.V.C. - Knebelschalter meines Gerätes ist verdächtig bezüglich Originalität. Anbei ein Bild, weitere Bilder im Detail kann ich Ihnen ohne weiteres anfertigen.

Ich hoffe, Sie benötigen noch Hilfe, ist ja schon viel Zeit seit Ihrer Anfrage vergangen!

Liebe Grüße!

Martin Fichtinger

 

Alard Roose
Alard Roose
 
NL  Articles: 77
Schem.: 0
Pict.: 99
18.Jul.04 21:10

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 

Schau auch bei : http://www.nostalgiaair.org/Resources/916/M0008916.htm

Alard.

 

  
rmXorg