radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

hea: 2000N; Trixi

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » hea: 2000N; Trixi
           
Gerhard Heigl
Gerhard Heigl
Editor
A  Articles: 910
Schem.: 744
Pict.: 1337
10.Oct.04 11:47

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 In der Schweiz wurde ein Kofferradio Type: Säntis CH, EL80IC vertrieben. Bereiche: LW, MW, KW, 3 x UKW. Das Gerät weist starke Ähnlichkeit mit dem HEA Trixi 2000N auf, wer weiß mehr?
http://www.radiomuseum.org/dsp_modell.cfm?model_id=25280
Das Bild aus ebay:
Johannes Bernhauser
Johannes Bernhauser
 
A  Articles: 66
Schem.: 114
Pict.: 362
13.Oct.04 07:59

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Guten Tag, Herr Heigl!
Das abgebildete Gerät erinnert mich sehr an den HEA Trixi 2600 IC, ich habe ein solches Gerät in meiner Sammlung (leider ohne Schaltplan, auch das Baujahr konnte ich noch nicht bestimmmen). Das dürfte eine Weiterentwicklung des Trixi 2000N mit gleichem mechanischen Aufbau und modernerer Schaltung sein.
Hier ein Foto von meinem Gerät:

Attachments:

This article was edited 13.Oct.04 08:01 by Johannes Bernhauser .

Gerhard Heigl
Gerhard Heigl
Editor
A  Articles: 910
Schem.: 744
Pict.: 1337
13.Oct.04 09:12

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 
Guten Morgen Herr Bernhauser,
ja, Sie haben recht. Es handelt sich um den Trixi 2600 IC. Wie ich von einem Sammlerkollegen erfahren habe, wurde dieses Gerät für die Schweiz unter dem Namen "Säntis" von HEA produziert. Vielleicht kann ich noch näheres darüber in Erfahrung bringen, dann könnte eventuell das Modell angelegt werden.
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
PS.: Noch ein Portable, an dem HEA zumindest beteiligt war, ist aufgetaucht: Ein Tesla aus Jugoslawien. Bilder und Daten demnächst.
  
rmXorg