radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

ingelen: 39 (39W); Geographic

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » ingelen: 39 (39W); Geographic
           
Wilfried Haack
 
 
D  Articles: 210
Schem.: 4
Pict.: 17
11.Feb.09 20:46

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo, seit Wochen habe ich vor einen Geographic fertig zu restaurieren. Die Scheibe vor der Scala war zerbrochen. Sie war aber (zum Glück nur!)an allen 4 Ecken mit der Papierscala verklebt und ich habe sie mit einem Scalpell vorsichtig abgelöst. Dann habe ich die Papierscala mit Klemmen an den 4 Ecken an dem Topf fixiert. Nun meine Frage: Kann ich die Scala jetzt aus dem Topf herausnehmen? Muß ich den Tpf dazu senkrecht halten, oder kann ich sie in der "Gebrauchslage" herausnehmen? Und wie ist es mit dem Einbau, d.h. Topf senkrecht(nehme ich an) , denn sie muß ja gut zentriert werden. Ich bin sonst nicht so ängstlich, aber dieser heikle Fall macht mich doch vorsichtig. Also Experten: Bitte um kurzen Rat.

Vielen Dank Wilfried Haack

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5710
Schem.: 13756
Pict.: 31079
23.Feb.09 21:28

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

In "Radios von gestern" hatte ich zu diesem Problem auf Seite 139 folgendes geschrieben:

"Die kompliziert ineinander verschlungenen Glasstäbchen sind lediglich mit Schellack geklebt, so dass heute mit dem Apparat vorsichtig umzugehen ist. Leuchten einige Stationspunkte nicht oder scheppert es beim langsaen Umdrehen des Apparates, ist die richtige Funktion der Anzeige kaum wieder zu retten! Vor dem Öffnen des Anzeigesystems ist dringend zu wrnen; auch wenn die Lichtleiter nicht ausbrechen, kann man ohne genauen Plan von Ort und Reihenfolge die kompliziert geformten Tele nicht  wieder montieren."

Ich kann nicht beurteilen, ob das in Ihrem Fall eine Rolle spielt - und leider habe ich keine Quellenangabe notiert. Persönlich habe ich keine Erfahrung damit. Ich kann mir aber vorstellen, dass das im Internet eingehend behandelt ist. Sicher gibt es auch Pläne zu Ort und Reihenfolge eines Neuaufbaues, denn ich hatte im persönlichen Kontakt in den Ende 70er Jahren oder den 80er Jahren davon vernommen - es aber nicht weiter verfolgt.

Damit Ihre Anfrage weiterhin als Frage erhalten bleibt, stelle ich das auch als Frage rein. Wir wollen ja konkrete Lösungen suchen.

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5710
Schem.: 13756
Pict.: 31079
08.Mar.09 21:39

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Gerade wurde ich orientiert, dass Herr Haack für eine gewisse Zeit nicht antworten kann. Durch den Fragezeichen-Beitrag kam dieser Thread alle 6 Tage automatisch hoch - wie jede offene Frage ;-)
Das ist nun nicht mehr nötig. Also ist ein Schlusssatz als "Information" die Frage verdrängen ...

  
rmXorg