radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Kapazitätswert in Zentimeter cm Erklärung

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radio- and technical History » Technical history: 1920 and later » Kapazitätswert in Zentimeter cm Erklärung
           
Wolfram Zylka
Wolfram Zylka
Editor
D  Articles: 591
Schem.: 3
Pict.: 415
16.Jun.07 12:14

Count of Thanks: 24
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Kapazitätswert in cm Erklärung

Für meine Generation ist der Kapazitätswert cm statt pF noch geläufig.

Die Frage nach dem Kapazitätswert cm wurde in den letzten Monaten schon mehrfach gestellt, In der Anlage finden Sie eine Erklärung des Zusammenhangs.

Attachments:

Gerhard Heigl
Gerhard Heigl
Editor
A  Articles: 931
Schem.: 762
Pict.: 1353
16.Jun.07 13:26

Count of Thanks: 14
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

In den 20er Jahren wurde auch die "Selbstinduktion" neben der Einheit Henry in cm (Zentimeter) angegeben.
Ein Auszug aus dem Buch "Der Radio-Empfangsapparat" Band 1 von Richtera-Pfeufer:

Die Einheit der Selbstinduktion ist das Henry - eine sehr hohe Einheit. Man arbeitet daher praktisch mit ihrem tausendsten Teil, dem Millihenry (mH). Man unterscheide genau Millihenry und Mikrohenry. (Ersteres ist ein Tausendstel, letzteres ein Millionstel!). Man kann die Selbstinduktion auch in Zentimetern ausdrücken, doch sei ausdrücklich bemerkt, dass diese Angabe in cm nicht das geringste mit einer Länge zu tun hat!

Götz Linss † 27.06.21
 
 
D  Articles: 277
Schem.: 4868
Pict.: 300
16.Jun.07 13:51

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

In zwei älteren Handbüchern fand ich die Angabe:

10pF = 9 cm

(oder 10 cm ~ 11 pF)

This article was edited 16.Jun.07 13:51 by Götz Linss † 27.06.21 .

Martin Renz
Martin Renz
Officer
D  Articles: 694
Schem.: 262
Pict.: 349
08.Aug.07 08:11

Count of Thanks: 21
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4 Vom Nichtmitglied Wolfgang Zbinden bekam ich noch folgende anschauliche Erklärung, die ich nicht vorenthalten möchte. (Wegen der Darstellung der Formeln als PDF-Anlage)

Attachments:

Dietmar Rudolph † 6.1.22
Dietmar Rudolph † 6.1.22
 
D  Articles: 2492
Schem.: 965
Pict.: 491
25.Oct.07 15:09

Count of Thanks: 14
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5 In der älteren Literatur für Physik, Hochfrequenztechnik und Radiotechnik werden z.T. sowohl die Kapazität C als auch die Induktivität L  in cm angegeben.
Diese Maßeinheiten sind heute nicht mehr gebäuchlich. Praktisch stellt sich für den an der Radiotechnik Interessierten die Frage, welcher Induktivitätswert z.B. in cm mit welchen Kapazitätswert auch in cm welche Frequenz in Hz oder welche Wellenlänge in m ergibt.
Kennt man die Formeln, läßt sich einfach umrechnen.
  • 1 cm ~ 1,1 pF (Kapazität)
  • 1cm = 1 nH (Induktivität)
Noch bequemer geht es aber mit Hilfe eines Diagramms, bei dem zwischen den bekannten Werten nur mittels eines Lineals eine Gerade gezogen werden muß.


Das Diagramm Tafel 4 stammt aus "Wiesemann, H.: Praktische Funktechnik, Franck, 1939"
In der Anlage nochmals das Diagramm in pdf zum Ausdrucken auf DIN A4.

MfG DR

Attachments:

  
rmXorg