radiomuseum.org

kfzbedarfl: K40; Morsetaste

Moderatoren:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Apparate: Physik - Radios - bis TV » MODELLE IM RADIOMUSEUM » kfzbedarfl: K40; Morsetaste
           
Holger Drechsel
Holger Drechsel
 
D  Beiträge: 4
Schema: 11
Bilder: 486
19.Jun.11 09:09

Anzahl Danke: 8
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Hallo RMorg,

ich habe die gleiche Morsetaste, wie abgebildet, jedoch vom VEB Funkwerk Leipzig.

Wo zuordnen.

MfG

H.Drechsel

Bernd P. Kieck
Bernd P. Kieck
 
D  Beiträge: 336
Schema: 542
Bilder: 7714
24.Jun.11 23:28

Anzahl Danke: 5
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   2

Eigentlich müsste als Hersteller "Militär" eingetragen sein. Im freien Handel gab es m. W. keine Tasten zu kaufen, sie wurden nur für das Militär, die Polizei und ähnliche Behörden sowie die GST hergestellt.

Machen Sie bitte in den Bemerkungen den Zusatz: "Weiterer bekannter Hersteller ist der VEB Funkwerk Leipzig.". Wer weiß, wer diese Tasten noch hergestellt hat. Man sucht ja eh nur nach der Taste und nicht nach dem Hersteller.

MfG,
bpk

  
rmXorg