radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

kosmos: 14. Auflage; Radiomann EF98

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » kosmos: 14. Auflage; Radiomann EF98
           
Jürgen Stichling
Jürgen Stichling
Editor
D  Articles: 399
Schem.: 9
Pict.: 464
04.Jan.04 18:30

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Bilder beim Modell zeigen deutlich spätere Auflage. Gründe:

  • Deckelgestaltung
  • Kunststoffeinlage ohne Röhrenfach für EF98
  • Diode und Transistor nicht zeitgemäß
  • Grauer Hörer (statt schwarz)
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5692
Schem.: 13756
Pict.: 31072
05.Jan.04 10:03

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Danke für die Meldung. Gerald Maenz hat die Bilder ganz früh darauf geladen, als die Detaillierung in 23 Auflagen noch nicht erfolgt ist. Ich werde ihn bitten, das Modell an den richtigen Ort zu laden, wenn Sie der Meinung sind, der Baukasten wäre vollständig. Die Bilder habe ich gelöscht.

Hier Fragen an Sie - oder jeden Leser dieser Zeilen:

Haben Sie besondere Kenntnissse bezüglich Radiomann?
Insbesondere würden mich die Unterschiede zwischen den Auflagen sehr interessieren. Das sind Deckel/Schachtel, Front Anleitung, Innenseiten Anleitung, Bestückung des Kastens inkl. feinen Unterschieden bei den Bauteilen, wie Sie gerade am Beispiel des Hörers gezeigt haben.

Welche Kästen und welche Bedienungsanleitungen haben Sie?
Weil es bei Bedienungsanleitungen Verwechslungen geben kann - und bei Kästen auch Teile nachbestellt wurden, ist die Bestimmung oft schwierig - in einigen Fällen, wo der Kasten nur kurz im Gebrauch und noch beim Erstbesitzer war/ist, wäre das ideal herauszufinden.

Könnten Sie Unterlagen hoch laden?
Sie sehen einen Anfang bei Auflage 8. Ich möchte noch zumindest EINEN Nachfolger dokumentieren, also Radio+Elektronik aus 1959 (1. oder 2. Auflage). Ich werde ihn noch fotografieren. Vor allem würde ich gerne den Kasten für zwei Kinder benutzen - aber: Der eingebaute Netztrafo für 4 und 24 Volt hat eine offene Primärwicklung und die HF-Spule ist ebenfalls offen ... Dass das Bedienungsboard auf der Steckseite einen Riss hat wäre ja noch zu akzeptieren ... So suche ich einen solchen Kasten mit gutem Trafo. Sind diese Trafos generell ein Problem?

Danke für Ihre Antworten.

This article was edited 05.Jan.04 10:19 by Ernst Erb .

Jürgen Stichling
Jürgen Stichling
Editor
D  Articles: 399
Schem.: 9
Pict.: 464
05.Jan.04 21:11

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

... Diese hat zwar noch genügend Lücken, da ich nur wenige Auflagen des Radiomann besitze. Allerdings sollte sich dann verbunden mit dem Aufruf von Ihnen, Herr Erb, die Tabelle weiter vervollständigen lassen.

Gruß
Jürgen Stichling

 

Jürgen Stichling
Jürgen Stichling
Editor
D  Articles: 399
Schem.: 9
Pict.: 464
05.Jan.04 23:21

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Von Herrn Erb wurde es schon angesprochen, das Herauskristallisieren von unverfälschten, absolut originalen Radiomann Auflagen ist schwierig. Auch ich habe sehr lange gebraucht, bis ich ein 1953er Anleitungsbuch und die wenigen Fehlteile für meinen Radiomann gefunden habe. Die Frage ist nun, ob der Kasten selbst 100%ig zur Anleitung passt. Allerdings ist dies wahrscheinlich, da es von der Bauteilseite her (fast alles sind spezifische Kosmos Bauteile) kaum Unterschiede bei den verschiedenen Auflagen der 50er Jahre gibt.
Dahingegen sind die Auflagen ab Mitte der 60er Jahre recht häufig zu finden, bedingt durch die vielen Auflagen bergen diese besonders die Gefahr der "Verwässerung", in dem Bauteile verschiedener Auflagen durch den Sammler kombiniert werden. Die Radiomann-spezifischen Teile wie beispielsweise die Spulen oder die Magnetspule sind für die beiden Grundtypen mit Holz bzw. Kunststoffplatten nahezu gleich, hier spielt also die Komplettierung kaum eine Rolle. Als Ausnahme sind hier die Klemmfedern der Kunststoffausführungen zu nennen, die zunächst kupferfarben ohne Durchbruch sind, später kupferfarben mit Durchbruch hinten und schließlich messingfarben mit Durchbruch hinten. Größere Unterschiede gibt es bei den Industriebauteilen, die Diode der Kunststoffversionen war zunächst grün, es gibt wohl auch schwarze Valvo OA81 und spätere Kästen um 1970 haben durchsichtige Dioden, die deutlich kleiner sind. Mit dem Transistor verhält es sich ähnlich, dieser ist zu Beginn (wie lange?) schwarz mit Glasgehäuse und später im Metallgehäuse.

Mehr Unterscheidungsmerkmale gehen hoffentlich aus der folgenden Übersichtstabelle hervor. Diese enthält speziell bei den Vorkriegs- und Kriegsversionen des Radiomanns leere Felder, vielleicht kann jemand beitragen diese zu füllen. Schön wäre es auch wenn Sammler, wenn das Anleitungsheft (Auflage) gesichert zum Baukasten gehört, helfen, die Lücken und Fragezeichen der Tabelle zu eliminieren. Ich selbst habe versucht, Merkmale von meinen Kästen nur dann zu nennen, wenn sie gesichert sind, oder habe unsichere Merkmale mit Fragezeichen versehen.

Die jeweils aktuelle Fassung der Tabelle finden Sie hier: http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm?thread_id=18829

 

This article was edited 06.Jan.04 21:46 by Jürgen Stichling .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5692
Schem.: 13756
Pict.: 31072
06.Jan.04 08:03

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Danke, Herr Stichling, dass Sie sich diese Mühe gemacht haben. Das ist eine ausgezeichnete Liste, um systematisch und Schritt für Schritt zu den richtigen und gesicherten Anhaltspunkten zu kommen. Paul Gantner befasst sich in "Texte" mit dem für Radiomann und andere Baukästen zur Verfügung gestellten Board. Er wird aber sicherlich einverstanden sein, wenn Sie Ihre Liste nach Vervollständigung durch uns dort veröffentlichen - auch wieder mit Kommentar von Ihnen. Wenn Sie das wollen, gebe ich Ihnen dort gerne Schreibrechte - wie auch jedem Mitglied, das etwas "Gültiges" zum veröffentlichen hat und publizieren möchte. Wenn möglich auch von mit Autorenrechten begleiteten Print-Artikeln.

Inzwischen habe ich Dr. S. kontaktiert, der meines Wissens die vollständigste Sammlung von Radio/Elektro-Baukästen von Kosmos hat. Ich werde ihn auf Ihre Liste aufmerksam machen und ihn bitten, sie zu vervollständigen.

Das Board für die Radiomänner habe ich nun so einstellen können, dass die Sortierung der Beiträge nicht wie in einem Forum üblich nach Datum funktioniert, sondern alpha-numerisch. So kann man einen systematischen Aufbau wie bei Kapiteln und Unterkapiteln bzw. Inhaltsverzeichnis in einem Buch erreichen - indem man z.B. eine Dezimalklassifikation voran stellt. Dazu ist natürlich eine Vorstellung nötig, was das Ganze umfassen soll - und eine grosszügige Nummerierung mit Lücken, die man später ausfüllen kann. 

Hier sind wir eigentlich bei Auflage 14 gelandet. Das schadet aber nicht. Ich gebe hier das Board in Texte an und schlage vor, dass Sie hier Ihren Text belassen - aber das Konzentrat nochmals unter Apparate/ Andere Apparate und Zubehör bringen - z.B. unter dem Titel: Radiomann: Unterschiede der Auflagen Radiomann. Das wäre ein guter "Google-title". Hier bitte zufügen, dass die nach geführte Liste dort einzusehen ist. 

Im Artikel bitte diesen Link auf das Radiomann-Board ebenfalls geben, denn dort sind die "gültigen" Beiträge gesammelt:
http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_thread.cfm?board_id=13560

Jürgen Stichling
Jürgen Stichling
Editor
D  Articles: 399
Schem.: 9
Pict.: 464
06.Jan.04 21:48

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6 ... finden Sie hier: http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm?thread_id=18829
  
rmXorg