radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

LG12 (LG12) Falscher Heizstrom

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » LG12 (LG12) Falscher Heizstrom
           
Tobias Münzing
Tobias Münzing
 
D  Articles: 272
Schem.: 4
Pict.: 226
15.May.09 13:19

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Liebe Röhrenadmins,

ich bin über einen Fehler in der Kurzbschreibung zu Heizspannung und Heizstrom gestoßen. Hier ist die Angabe 2,7A bei 12,6V. Dies Angabe ist falsch es müsste 1,6A heißen.

Grüße

Tobias Münzing

Konrad Birkner † 12.08.2014
Konrad Birkner † 12.08.2014
 
D  Articles: 2334
Schem.: 700
Pict.: 3655
15.May.09 18:32

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

wieso falsch? Vorsicht, so einfach ist es nicht! Die Angabe ist zunächst zweifelhaft, weil widersprüchliche Werte vorliegen. Beide sind belegbar!

Nicht nur der Röhren-Codex (der oft fehlerbehaftet ist), sondern auch die Franzis-Tabellen (hier die 2.,11. und 13. Auflage) und die Funkschau-Wehrmachtsröhrentabellen von Ratheiser nennen 2,7 bzw.2,6 A, während Babani
1,6 A angibt, ebenso das hier abgebildete Datenblatt.

Es ist müßig darüber zu spekulieren, wer nun einen Fehler wo abgeschrieben hat.
Nur eine Messung kann hier Klarheit bringen.

Ergebnis:

Gerd Junginger hat nachgemessen und kam auf 1,6 A Heizstrom. Damit ist das Rätsel gelöst.
Unser Röhrenblatt ist korrigiert/ergänzt.

Leider lässt sich daraus keine allgemeine Aussage über die Zuverlässigkeit einzelner Quellen ableiten. Vorsicht ist immer angebracht.

Danke an alle Beteiligten.

 KoBi

This article was edited 17.May.09 08:58 by Konrad Birkner † 12.08.2014 .

  
rmXorg