radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Links setzen im Forum? oder eMail-Adressen?

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » FAQ - click for boards » FAQ about the forum » Links setzen im Forum? oder eMail-Adressen?
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
06.Aug.04 20:58

Count of Thanks: 26
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Der WYSIWYG-Editor akzeptiert Links direkt (oder meist direkt?) - man kann/soll aber das Symbol "Insert Hyperlink" verwenden. Das bezieht sich auf Links innerhalb unserer Seiten, denn es gibt zwei Arten von Links:

1.
Interne Links bzw. "inbound links"

Darunter verstehen wir Links, die auf andere Seiten innerhalb
www.radiomuseum.org weisen.
Diese Form von Links ist sehr zu empfehlen, denn mit diesen kann man gleichartige Themen miteinander verbinden, so dass man alles über das Thema lesen kann. Linken Sie auch auf interessante Texte in "Texte".

2.
Links zu anderen Sites "external or outbound links"
Wir haben nun eine Software-Lösung gefunden, dass man grundsätzlich Links ganz normal setzen kann. Es ist noch nicht ganz sicher, dass das von Google nicht als Link erkannt wird - aber wir Menschen können klicken.

Bitte unterlassen Sie allgemeine Links - z.B. als Unterschrift etc. Notfalls sperren wir Sie.

Links nach interessanten Seiten sind aber wichtig!
Uns sollte alles möglich sein, was uns gute Informationen bringt.
Darum können Sie für interessante Artikel - aber nicht für allgemeine Werbung etc.
so auf andere Sites zeigen.

Falls Sie noch eine Anweisung finden, die *** statt www verlangt, bitte melden, denn das ist im Forum nicht mehr nötig.

3.
eMail-Adressen sind bedingt erlaubt
Wichtig ist das vorherige schriftliche Einverständnis des Adressaten. Wohl wandlen wir nun das @ zu [A*T], so dass Spiders solche Adressen nur schwerlich aufnehmen bzw. gar nicht (ohne Garantie), doch muss der Inhaber mit der Veröffentlichung einverstanden sein. Besser ist es auf das Profil zu verweisen und dort frei zu geben (nur Mitglieder sehen das!).

This article was edited 13.Aug.04 17:00 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
13.Aug.04 17:07

Count of Thanks: 21
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Wir konnten ein Programm erstellen (Ueli Kurmann), das die eMail-Adressen wandelt in [A*T] statt @, so dass Sie diese ganz normal eingeben können - sofern Sie das schriftliche Einverständnis des "Adressgebers" haben.

Und:
Links können Sie nun "normal" eingeben - aber bitte nur dann, wenn wirklich im konkreten Fall hilfreich, keine "Werbung", keine "Unterschrift". 

Das ist ein provisorischer "Betrieb" damit, um zu sehen, ob sich das bewährt.
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
11.Feb.06 07:42

Count of Thanks: 21
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Dieser Vorschlag gilt nur für Links auf Seiten innerhalb Radiomuseum. Diese Art von Links festigen das Zusammenspiel von ganz verschiedenen Seiten und sollen den Beitrag bereichern.

Gute Links auf unsere Seiten setzen Sie so:
Prägnante Suchbegriffe verwenden statt: "Lesen Sie hier" oder "hier" etc.
Dass es sich um einen Link handelt ist direkt durch Farbe und Unterstreichung ersichtlich und das hebt Ihren Begriff auch noch hervor. Bitte das Unterstreichen für andere Zwecke unterlassen. Unterstrichene Begriffe sind Links.

Bitte verlinken Sie zu uns mit der folgenden Methode:
Sie schreiben einen Beitrag mit dem WYSIWYG-Editor.

1)
Danach suchen Sie die zu verlinkende Seite auf und kopieren die Adresse (URL).

2)
Jetzt klicken Sie die für den entsprechenden Link vorgesehenen Satzteile oder den Ausdruck.

3)
Danach klicken Sie das "Weltkugel-Symbol" oben rechts im Editor.

4)
In die Spalte "HREF" werfen Sie die Kopie der URL indem Sie das schon vorhandene http:// übrstreichen und überschreiben. Wir setzen automatisch "target=_blank".

5)
Wenn Sie den Beitrag beendet haben, klicken Sie Ihre Links und überprüfen Sie die Links und Ihren Beitrag, den Sie allenfalls nochmals editieren. Beachten Sie, dass z.B. gewisse Suchresultate nur eine momentane Zusammenstellung des Servers für Sie bedeutet und nicht verlinkt werden kann, da sonst diese Antwort erscheint. Jetzt müssen Sie im Browser zurück, um diesen Text wieder zu haben.

Nachtrag 15.8.07: Anpassung an "neuen" Editor. 

This article was edited 15.Aug.07 08:16 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
08.Nov.11 05:57

Count of Thanks: 17
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Es ist immer gut, auf Modellseiten zu weiterführenden Informationen auf unseren Seiten zu verweisen, wenn man das korrekt tut. Das können z.B. Beiträge sein, die man für mehrere Modelle geschrieben hat - oder ein ganzes Netzwerk von Informationen. So oder so verlinken wir automatisch auf den Landestext, Hersteller/Marke, Röhren/Halbleiter, Einbringer, Sammlungen nebst internen Links in den "mouse over" Feldern und den Fusslinks auf jeder Seite. Zudem gibt es Links wenn Forumsbeiträge vom Modell aus gepostet sind.

Wir sind sehr zurückhaltend mit Links nach aussen, denn wir wollen kein Linkgrab werden.
Trotzdem wäre es manchmal sehr wünschenswert, z.B. auf andere Websites dann zu verlinken, wenn sie weiterführende Informationen über das Modell bringen. Beispiel sind z.B. die guten Beschreibungen von kommerziellen Empfängern auf den Seiten von Martin Bösch. Es könnte aber auch ein guter Reparaturbeitrag sein - oder eine eingehende Diskussion in einem anderen Forum - wenn deren Zusammenfassung zum Modell gepostet wird und dann dort auf den Ursprung hingewiesen wird.

Dazu sind aber verschiedene Voraussetzungen nötig:

  1. Die andere Site hat bereits einen Link genau auf diese Seite eingerichtet und der Link ist durch Google indizierbar.
  2. Sie verwenden die automatische Benachrichtigung, um das alle Halbjahre zu überprüfen.
  3. Für den Leser ist der Link interessant weil weiterführend - oder für uns nötig, um weiterführende Angaben von dort übernehmen zu dürfen.
  4. Wir dürfen damit rechnen, dass die Site Bestand hat und das fair weiter führt.
  5. Sie löschen, wenn das nicht mehr der Fall sein sollte.
  6. Sie verwenden das korrekte Vorgehen (Beschreibung unten).

Da man hier nicht von einer HP oder Linkseite, sondern von einer "Unterseite" zu "Unterseite" verlinkt, nennt man das "Deep linking". Das ist für beide Websites sehr befruchtend, wenn folgendes stimmt:

  1. Ist die Website im Sinne der Suchmaschinen eine Authority (Autorität)?
  2. Verfügt diese auch eine hohe Linkpopularität und Domainpopularität?
  3. Weist der Linktext eine gewisse Relevanz zum Thema der Website oder Keyword(s) auf?
  4. Passen die verlinken Seiten auch thematisch zu einander?

Zum Glück für uns sind wir eine Authority, haben mit Besuchen aus z.B. 23678 unterschiedlichen Seiten im Oktober 2011 eine sehr hohe Linkpopularität und Domain Popularität - aber das fehlt meist auf der Gegenseite ... Siehe z.B. die vergleichende Statistik August 2011 im Post 5.

Trotzdem wagen wir den Versuch mit "Deep Links" wenn nach obigen Kriterien ausgeführt - und das soll der entsprechende Text dazu immer zeigen, also folgender Standardsatz hat das zu begleiten:

Wenn nicht auf Modellen deutschsprachiger Länder:

See something more for this model at <a href="hier die drei w.radiohistoria.sk...........the...page" target="_blank"><b> at radiohistoria.sk</b></a>, which links back to this page.

wenn für Modelle deutschsprachiger Länder:

Siehe weitere Information für dieses Modell bei <a href="hier die drei w.radiohistoria.sk...........the...page" target="_blank"><b> at radiohistoria.sk</b></a>, die hier zurück verweist.

Die festen Bestandteile sind:

  1. Die Aufforderung
  2. Der eigentliche Link
  3. Der vom Mensch gelesene Ausdruck ohne die drei W's oder HTML
  4. Der sichtbare Hinweis, dass zurück gelinkt wird.

Der Link besteht immer aus dem gleichen HTML Code wie oben und der Linkadresse (URL). Der HTML Code bezieht auch Fettdruck mit ein (das muss nicht sein) und schliesst richtig nach dem Begriff ohne die drei W. Der sichtbare Hinweis auf das Zurücklinken zeigt den Admins an, dass das gemäss obigen Regeln erfolgt ist.

Mir ist bewusst, dass das wohl nur ganz wenige Mitglieder verwenden werden. Bei guten Informationen können Sie das auch mit Ihrer eigenen Website unternehmen - immer als "Deep Link". Auch bin ich mir bewusst, dass das mehr den anderen Seiten hilft als uns, weil wir mehr Punkte abgeben als bekommen, doch ist es dennoch auf lange Sicht ein Win-Win-Unternehmen.

Bitte erste Beispiele bei mir melden nach Akzeptanz durch die Modell-Admins. Gerne führe ich dann Beispiele hier nach.

This article was edited 08.Nov.11 07:14 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
08.Nov.11 08:31

Count of Thanks: 17
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hier gebe ich noch kurz einen alten Fall von Linkmissbrauch bekannt. Der Link ist nur vom Rat klickbar und dient mir lediglich als Ursprungsort, denn da sind die Namen vorhanden. Hier ohne Namen folgenden Vorgang:

Ein Mitglied (Schweiz!) baut eine schöne Website mit Kathedralen-Radios und verlinkt gegenseitig bei zahlreichen Sammlerseiten inkl. Clubseiten wie GFGF.
Später entdecken wir (zum Glück frühzeitig), dass die Site nun voller Bilder nackter Frauen ist und gegen Bezahlung weiteres anbietet ... Das habe ich dann auch der GFGF gemeldet. Die Site wurde offensichtlich verkauft - ob das schon die Absicht beim Erstellen war, weiss ich nicht. 

Darauf habe ich dem Mitglied geschrieben:

Wir empfinden es als höchst unmoralisch, eine Radiosite zu verlinken und dann zu verkaufen ohne solche Linktauschs aufzuheben. Sie haben dies nicht einmal bei uns als nötig empfunden, wo Sie Mitglied sind. Möglicherweise gehört das zum "Geschäft".

Von Ihnen möchte ich die Begründung Ihres Vorgehens vernehmen - und den Zeitpunkt des Verkaufs oder Übergabe.

Die eMail kam als unzustellbar zurück, ein Einschreibebrief wurde empfangen aber nicht beantwortet.
Das Mitglied habe ich gelöscht. und wird nicht wieder aufgenommen.

 

This article was edited 08.Nov.11 08:48 by Ernst Erb .

  
rmXorg