radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
  The thread rating is reflecting the best post rating. Have you rated this thread (best post)?

Statistik über Radiomuseum.org Jahr 2010

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Vincent de Franco Miguel Bravo-Cos Mark Hippenstiel Alessandro De Poi Heribert Jung Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Thread locked Thread closed by a moderator. But replies can be made through a moderator.
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » In General » Statistik über Radiomuseum.org Jahr 2010
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
13.Jan.11 11:17
 
Count of Thanks: 46
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Zusammenfassung

In der Statistik 2009 finden Sie die Antworten zu
Was sind wir?
Was haben wir erschaffen?
Wo erhält man Hilfe?
Hat sich die Arbeit gelohnt?

Statistikdaten haben wir für einige Jahre veröffentlicht - so z.B. 2006 (Mit Rückblende), 2007 (Ameisenhaufen), 2008 und 2009 (siehe oben). Etwas zur Rechtsgrundlage und Kontinuität.

Bevor Sie hier mehr erfahren, das Wichtigste:
Hinter all diesen Zahlen stehen Mitglieder, die freiwillig und z.T. aufopfernd entweder Daten / Bilder liefern oder die Lieferungen kontrollieren, sachlich und formal.
Eigentlich ist es eine unglaubliche Arbeit, die das erreichen soll, was mir gestern ein neues Mitglied geschrieben hatte: "... I assume I can find info on the model I am looking for without
having to search all over the planets Internet for my model." Heisst: "Ich nehme an, dass ich Informationen über ein Modell erhalte, ohne über den ganzen Planeten im Internet danach suchen zu müssen".
Ja, ein möglichst vollständiges und informatives Referenzwerk über Radios und verwandte Geräte, Methoden, Geschichte etc. sind das Ziel - inkl. einer gewissen Qualität. Dass Qualität sehr wichtig ist, wird nicht überall verstanden und nicht überall ist das gleiche Mass an Qualität möglich. Es wird zur Frage einer Iteration.

Wir haben im August 2008 unseren Aufwand durch verschiedene Miglieder schätzen lassen, die unabhängig auf ähnliche Zahlen kamen: Ca. 250 "Mannjahre" waren es da ... Es ist an der Zeit, zumindest die intensivsten Arbeiten zu erwähnen - ich wüsste gar nicht, wie anders dafür zu danken. Eigentlich müssten das die Benutzer tun.
Es ist nicht meine Website und ich bin nicht der, welcher davon profitiert! Es ist höchstens mein Kind, für das ich mich intensiv engagiere.

Eine Namensliste allein ist eine subjektive Sache, denn weder Qualität der Arbeit, noch der Aufwand pro Position lässt sich so richtig vergleichen. Wenn ich nur einen Namen nennen dürfte, so wäre das Konrad Birkner. Er hat sich fast von Anfang an sehr engagiert, vor allem auch qualitativ. Ich lernete ihn als Mensch und als höchst erfahrener Elektro-Ingenieur kennen - auf der Stufe eines Entwicklers. Er hat z.T. sehr systematische Arbeiten für die Modelle der USA geleistet - und ist dennoch auch der wichtigste Modell-Admin - wegen seiner überragenden Kenntnissen, seiner Bibliothek und dem unermüdlichen Verfolgen eines Problems. Lassen wir die Zahlen für eine ganze Gruppe von intensiv Mitwirkenden sprechen:

Die allerwichtigsten Leistungsträger gemäss den Zahlen dahinter:

Es wurden im 2010 total 22 086 neue Modelle angelegt, so dass wir Ende 2010 ganze 183 206 Modellseiten zeigten, hier der neueste Stand nach Ländern aufgeteilt.

Name Ctry Number   Name Ctry Number
Stuart Irwin AUS 2637   Eduard Abfalterer I 472
Egon Penker A 2247   Miguel Bravo-Cos E 449
Wolfgang Scheida A 1343   Konrad Birkner D 346
Hans-Joachim Korn D 1275   Peter Roggenhofer A 339
Sandor Selyem-Tóth H 1238   Wolfgang Lill D 176
Ernst Erb CH 1182   Bernd B. Kieck D 168
Keith Staines GB 1062   Jouko Laukkanen FIN 168
Gabriel Toth CZ 768   Robin Roeckers USA 168
Dirk Taekels B 620   Eckhard Wegner D 168
Alessandro De Poi I 597   Pilz Josef D 159

Diese 20 aktivsten Modellanleger kommen aus 12 Ländern ... Insgesamt haben 709 Mitglieder im 2010 mindestens ein neues Modell vorgeschlagen.


Ebenso wichtig sind die 233 453 Modell-Vervollständigungen und -Verbesserungen von 2010, an denen diese Mitglieder am Meisten beigetragen haben:
 

Name Ctry Number   Name Ctry Number
Bernd B. Kieck D 15 507   Alessandro De Poi I 3499
Dirk Taekels B 14 064   Egon Penker A 3269
Konrad Birkner D 13 136   Michael Seiffert D 2322
Arpad Roth A 12 637   Peter Roggenhofer A 2063
Bernhard Nagel D 10 098   Wolfgang Scheida A 1655
Hans-Joachim Korn D 8669   Sandor Selyem-Tóth H 1617
Otmar Jung D 8626   Miguel Bravo-Cos E 1432
Wolfgang Bauer A 5917   Keith Staines GB 1164
Ernst Erb CH 4759   Heribert Jung D 1052
Götz Linss D 3500   Wolfgang Eckardt D 970

Jeder dieser Vorschläge musste aber durch zwei verschiedene Modell-Administratoren geprüft und als richtig empfunden werden. Dabei waren manchmal mittels Korrespondenz Sachen zu klären (10 346 Mal) und zu verbessern. Es ist uns aber klar, dass ein Modell-Admin selten so viel vom Modell wissen kann als der Einbringer, der ein Gerät vor sich hat - also können wir nur das Allerwichtigste wirklich gut prüfen. Leider kommen die Vorschläge in ganz unterschiedlicher Qualität. 517 Mitglieder haben im 2010 Modellvorschläge gebracht.

Hier die Arbeiten der 20 wichtigsten Modell-Administratoren (233 453 Prüfungen! im 2010):

Name Ctry Number   Name Ctry Number
Arpad Roth A 49 104   Martin Bösch CH 1388
Bernhard Nagel D 45 234   Gabriel Toth CZ 1061
Michael Seiffert D 32 597   Wolfgang Scheida A 984
Konrad Birkner D 28 904   Gidi Verheijen NL 963
Hans-Joachim Korn D 20 443   Walter Wiesmüller D 885
Dirk Taekels B 20 172   Otmar Jung D 817
Wolfgang Bauer A 17 539   Robin Roeckers USA 655
Egon Penker A 5334   Ernst Erb CH 549
Götz Linss D 3907   Zenonas Langaitis LT 468
Alessandro De Poi I 2298   Marco Gilardetti I 89

Geht man von der Gesamtsumme von 1 842 042 Bestätigungen aus (Ablehnungen sind nicht gezählt!), dann ist Konrad Birkner mit 323 286 an Stelle 1. Er und Thomas Albrecht, USA, haben am Meisten zur Vervollständigung der von mir anfänglich eingebrachten ca. 38 000 USA-Modellen beigetragen. Diese hatten fast kein Fleisch am Knochen!

Die 20 aktivsten Modellbild-Hochlader vom Jahr 2010:

Name Ctry Number   Name Ctry Number
Ernst Erb CH 3951   Jürgen Küting D 831
Sandor Selyem-Tóth H 3574   Philip Obetsanov BG 823
Peter Roggenhofer A 3465   Angelo Daniele I 775
Wolfgang Scheida A 3128   Jouko Laukkanen FIN 764
Hinrich Grensemann D 2044   Karlheinz Gützlaff D 715
Hans Amberger D 1487   Karlheinz Fischer D 701
Gottfried Silberhorn D 1114   Wolfgang Lill D 673
Werner Wussow D 1068   Mario Darmann D 665
Eckhard Wegner D 946   Alan Larsen USA 641
Egon Penker A 939   Hans-Werner Ellerbrock D 540

Hinrich Grensemann, Karlheinz Gützlaff und Albert Weiss hatten die grosse Aufgabe, die zahlreichen Bilder zu überprüfen und zu akzeptieren bevor sie erscheinen. Zu meinen Bildern: Ich habe nur einen Teil der Bilder selbst geladen, die anderen durch eine bezahlte Person hochladen lassen (das Gleiche gilt für Schemas). 1079 Mitglieder haben im 2010 zumindest ein Modellbild hochgeladen.

Schaltpläne sind ein wesentlicher Teil unserer Attraktivität. Wir zeigen Ende 2010 total 93 036 Modelle, die mindestens einen Schaltplan zeigen - mit total 346 464 Schaltplänen.

Name Ctry Number   Name Ctry Number
Egon Penker A 43 105   Heribert Jung D 1581
Thomas Albrecht USA 4602   Jose Casas-Avalos E 1456
Ernst Erb CH 4473   Wolfgang Michael D 1447
Dirk Taekels B 4302   Arpad Roth A 1265
Hans-Joachim Korn D 3706   Wolfgang Bauer A 1044
Miguel Bravo-Cos E 2777   Dirk Bladt B 989
Eduard Abfalterer I 2584   Peter Roggenhofer A 900
Keith Staines GB 2349   Götz Linss D 607
Josef Pilz D 2322   Rudolf Müller A 591
Irwin Stuart AUS 1778   Jürgen Küting D 382

An den Schaltplanhochladungen haben sich im 2010 ganze 451 Mitglieder beteiligt, davon 345 mehr als einen.

Eine weitere Attraktion sind die 100 511 Sammlerpreise, die wir zeigen.
Hier die 20 aktivsten Hochlader im 2010:

Name Ctry Number   Name Ctry Number
Klaus Gordziel D 2073   Philip Obetsanov BG 261
Frithiof Grassmann D 1151   Klaus-Hartwig Müller D 259
Friedrich Weber D 1114   Martin Steyer D 208
Hans-Dieter Haase D 860   Kurt Graf D 172
Stefan Dalke D 850   Harald Schlosser A 156
Jörg Rennebarth D 819   Thomas Kiechle D 135
Bernd B. Kieck D 588   Karlheinz Fischer D 134
Wolfgang Scheida A 542   Heino Stell D 132
Christian Kern USA 385   Aglef Tröger D 126
Alfons Meisl D 275   Wolfgang Lill D 121

Albert Weiss ist der Sammlerpreis Admin, doch Jürgen Stichling danke ich herzlich für seine jahrelange Tätigkeit als Preis-Admin, die er aus beruflichen Gründen zumindest unterbrechen musste.

Röhrenbilder etc.:
Wir fassen Röhrenbilder, Halbleiterbilder, Firmenbilder und Bilder zu Ländern zusammen. Hier die 20 aktivsten "Röhrenbild-Hochlader" von 2010:

Name Ctry Number   Name Ctry Number
Emilio Ciardiello I 5609   Massimo Pedrina I 428
Günther Stabe D 5365   Peter Hoddow D 424
Thomas Günzel D 1569   Michael Schlör D 404
Karlheinz Fischer D 1017   Christian Schaufelberger CH 377
Patrice Zeissloff F 696   Bekir Yurdakul F 305
Peter den Boer NL 557   Jürgen Küting D 257
Peter Roggenhofer A 547   Egon Strampe D 245
Ottmar Rollmann D 503   Jacob Roschy D 243
Otmar Jung D 453   Georges Werts B 148
Rudolf Osterkamp D 441   Jose Casas-Avalos E 133

Peter  Steffen, CH, hat die Röhrenbilder freigeschaltet. Hier sind auch die meisten Röhrenadmins vertreten, die allein Röhren anlegen oder ändern können - aber als Mitglied kann man Varianten anlegen. Die aktivsten (von 17) Röhren-/Halbleiteradmins sind gewesen: Günther Stabe (D), Emilio Ciardiello (I), Jacob Roschy und Roy Johnson (GB). Günther Stabe hat in eigener Initiative die Halbleiterseiten aufgebaut!

FORUM
Für das Forum wäre es falsch, einfach nach Anzahl Posts zu gehen. Diese sind in der Quaität und bezüglich Aufwand so unterschiedlich, dass ich lieber die drei Poster nenne, die das Forum qualitätsmässig besonders bereichert hatten:
Hans M. Knoll (D), Dietmar Rudolph (D) und Joe Sousa (USA).

Dank den Stern-Bewertungen und einer speziellen Auswahl im SEARCH ist es leicht, interessante Threads einzusehen - auch das Lesen unter "Texte" bringt unsere besten Beiträge. Einen besonderen Aufwand hat Thomas Günzel mit seinen echten Digitalisierungen durch OCR-Erkennung der Funkschau-Hefte geleistet.

Die aktiven Forum-Moderatoren kommen schon bei anderen Nennungen vor, ausser Vincent de Franco (D) und Martin Renz (D), die beide auch tätig sind bei den Sprach-Admins, die ich später nennen werde. Erfreulicherweise haben die beiden nicht mit Namen genannten Mediatoren nicht viel zu tun gehabt.

Es sind nun ca. 70 Personen aufgeführt, die sich besonders für das Radiomuseum eingesetzt haben. Viele davon erledigen noch Admin-Arbeiten! Hier stellte ich mal die Macher, die Helfer, die Menschen in den Vordergrund, statt nackte Zahlen - die aber folgen werden. Es wird Ihnen auffallen, dass einige Mitglieder (16) in den Listen 3, 4 oder gar 5 Mal auftauchen ...

This article was edited 01.Jan.12 20:14 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
15.Jan.11 17:42

Count of Thanks: 44
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Wir sind im 2010 von 6307 Mitgliedern auf 7370 Mitglieder gewachsen (88 Länder aber nur etwa 70 auch aktiv). Wie wir oben gesehen haben, kann man etwa 1 % der Mitglieder als "besonders verbunden und aktiv" bezeichnen. In einer ABC-Analyse kann man aber die Grenze beliebig verschieben. Wir gehen einfachheitshalber vom Endbestand Mitglieder aus, was bei den Prozentzahlen nicht ganz korrekt ist.

Interessant ist der Anteil des einen Prozent der Mitglieder
an der Gesamtleistung:


22 086 neue Modelle im 2010 angelegt, 20 Mitglieder haben 70% davon geleistet (15582), nehmen wir die ersten 74 Mitglieder, also 1 %, dann sind das 19299 neue Modelle oder 87 % der Arbeit, 635 weitere, also 8,6 weitere % der Mitglieder haben die restlichen 13 % der Neugeräte gebracht. Insgesamt haben 709 Mitglieder an diesen Arbeiten teil genommen, also
9,6 % der Mitglieder waren da aktiv.


Bei den Modellveränderungsvorschlägen sieht das ähnlich aus.
136 424 Änderungsvorschläge (Felder), 20 Mitglieder haben 115 956 oder 85 % eingebracht, nehmen wir die ersten 74 Mitglieder, also 1 %, dann sind das 131 360 oder 96 % dieser Arbeiten. Die restlichen 4 % haben weitere 443 Mitglieder, also 6 % der Mitglieder gebracht (Total 517 Beteiligte).
7 % der Mitglieder waren da aktiv.

Wir dürfen diese kleine Anzahl nicht negativ sehen, denn mehr Arbeiten hätten die Administratoren überfordert, besonders wenn mehr untaugliche Vorschläge gekommen wären. Bei Bildern, wo das Mitglied eine besondere Anerkennung durch eine eigene Sammlerseite findet, sieht das viel besser aus:

66 652 neue Modellbilder, 20 Mitglieder haben davon 28 844 oder 43 % eingebracht, nehmen wir die ersten 74 Mitglieder, also 1 %, dann sind das 44 133 oder 66 % 1005 weitere Mitglieder haben rund einen Drittel geleistet, total 1079 Beteiligte.
14.6 % der Mitglieder waren da aktiv
.

13 693 Sammlerpreise eingebracht, 20 Mitglieder haben davon 10 361 oder 75.6 % gebracht, die ersten 74, also 1 %, brachten 12 282 oder 89.7 % weitere 385 Mitglieder (5.2 %) brachten 1411 oder 10.3 %. Komischerweise haben sich nur 459 Mitglieder rund 6 % an solchen Aktionen beteiligt, obwohl sie so leicht - und für Sammler wichtig sind. Hier wären gute Quellen dafür. Natürlich auch Quellen für neue Modelle und neue Bilder ... Bei den Preisen bitte zuerst darauf achten, ob jemand schon gesammelt hat - und sich evtl. gegenseitig abstimmen - falls das wirklich nötig wird. Bleibt wohl ein Wunschtraum ...

91 785 neue Schaltbilder hochgeladen, 20 Mitglieder haben davon 82 260 oder 89,6 % gebracht, die ersten 74, also 1 % brachten 88 959 oder 97 %. Weitere 376 Mitglieder haben die restlichen 3 % der Pläne gebracht. Immerhin waren auch da 450 Mitglieder beteiligt, also 6 % Beteiligung.
Dazu ist zu vermerken, dass das die schwierigste Arbeit ist und wohl dank unserem "Weltmeister" das auch ein einmaliges Ereignis sein wird.

Die weiteren Bilder, vor allem Röhren- und Halbleiterbilder habe ich nicht in diesem Detail untersucht, doch da sind auch 549 Mitglieder, also 7.5 % tätig gewesen.

Wollen wir den Prozentsatz der wirklich in unserem Sinn "aktiven" Mitglieder errechnen, dann dürfen wir jetzt nicht die 9.6 %, 7 %, 14.6 %, 6 %, 6 % und 7.5 % zusammenzählen, denn da kämen wir auf mehr als 50% plus weitere im Forum ... Ich nehme an, dass eine knappe Mehrheit sich nicht am Einbringen von Informationen beteiligt, die sie sich bei uns holen. Das ist aber ganz normal. Schliesslich beteiligen sich (aber zunehmend) auch nur ganz wenige Gäste via Kontaktformular.
Jeder einzelne Beitrag von Mitgliedern oder Gästen bringt uns ein Stück weiter. Es sind oftmals Informationen, die aktive Mitglieder gar nicht haben!
Sonst wären sie wohl vorhanden ...

This article was edited 17.Jan.11 16:34 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
02.Feb.11 14:37

Count of Thanks: 41
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Noch einige Zahlen vom 1.1.2011:
2244 Mitglieder mit Modellsammlungen, davon 977 aus Deutschland, 186 aus den USA, 186 aus Italien, 135 aus Österreich, 113 aus Spanien, 107 aus der Schweiz, 99 aus Frankreich, 68 aus den Niederlanden, 46 aus Belgien, 36 aus der UK (GB), 34 aus Schweden und 25 aus Portugal - total aus 57 Ländern.

Am Jahresende waren wir 7383 Mitglieder, die sich auch eingeloggt hatten, davon 2778 aus Deutschland, 920 aus den USA, 587 aus Italien, 416 aus Österreich, 397 aus der Schweiz, 366 aus Spanien, 366 aus Frankreich, 243 aus den Niederlanden, 174 aus der UK (GB), 143 Belgien, 89 Schweden, 74 Portugal.

Seitenaufrufe im Vergleich zum Vorjahr

   
2009
2010
Unterschied in %
 
  Januar 963.352 1.328.347 37,9 %
  Februar 931.619 1.196.157 28,4 %
  März 999.280 1.762.018 76,3 %
  April 843.118 1.864.961 121,2 %
  Mai 825.941 2.007.990 143,1 %
  Juni 892.520 1.783.835 99,9 %
  Juli 1.062.359 1.817.406 71,1 %
  August 1.361.902 2.114.175 55,2 %
  September 1.398.148 2.176.988 55,7 %
  Oktober 1.561.677 2.406.493 54,1 %
  November 1.386.485 2.534.429 82,8 %
  Dezember 1.198.407 2.409.155 101,0 %
  Gesamt 13.424.808 23.401.954 74,3 %

 

Seitenaufrufe im Vergleich Jahr davor

   
2008
2009
Unterschied in %
 
  Januar 891.485 963.352 8,1 %
  Februar 830.955 931.619 12,1 %
  März 856.290 999.280 16,7 %
  April 776.471 843.118 8,6 %
  Mai 716.133 825.941 15,3 %
  Juni 662.119 892.520 34,8 %
  Juli 712.730 1.062.359 49,1 %
  August 717.987 1.361.902 89,7 %
  September 733.124 1.398.148 90,7 %
  Oktober 821.407 1.561.677 90,1 %
  November 838.845 1.386.485 65,3 %
  Dezember 854.259 1.198.407 40,3 %
  Gesamt 9.411.805 13.424.808 42,6 %

 

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
08.Jun.11 07:27

Count of Thanks: 44
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Unsere Zeit der wenigsten Seitenaufrufe ist um 5 Uhr morgens. Als ich heute um etwas nach 6 Uhr ein paar Zahlen einsehen wollte, habe ich gedacht, dass ich zumindest einige dieser Zahlen auch Ihnen zugänglich mache.

Man sieht diese Bilder jederzeit, wenn man auf der Homepage (Suchseite) herunter scrollt und dann unten links den speziellen blauen Knopf klickt, darauf bei der Liste der Teilnehmer auf "Mehr".

Davor hatte ich das interne AWstats eingesehen, das für gestern eine erhöhte Anzahl Seitenaufrufe zeigt, nämlich 208' 704 an nahezu 20' 000 Teilnehmer geliefert - mit Umfang von 8.61 GB. Dabei sollten die zahlen im Sommer sinken (tun sie auch). Dazu kommen die Suchmaschinen mit mehr als 100' 000 Seiten pro Tag, nämlich in diesem Monat 881' 748, davon weniger als die Hälfte von Google, dafür generiert Google an Treffern im Vergleich mit allen anderen Suchmaschinene zusammen mehr als 90%. Trotzdem: Ich verstehe diese überaus hohe Suchaktivität bei uns nicht. Dafür heisst es dann bei gewissen Beiträgen "vor xy Minuten gefunden" ...

 

Von Minute zu Minute ändert das Bild stark, da motigo ja nur die letzten Aufrufe zeigt. Hier ein Bild zwei Minuten nach dem ersten.

Das zeigt: Unsere Arbeit und unser Bestreben nach Qualität sind gefragt - sogar in diesen frühen Morgenstunden (der Aufnahmen). An "unserem Tag" schlafen dann die Fernost-Asiaten und auch die Amerikaner ... Europa dominiert dann stark.

 

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
19.Oct.11 00:24

Count of Thanks: 45
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Manchmal ist es zum Verzweifeln, wenn man bedenkt, wie viel Arbeit noch vor uns liegt, um das Ziel zu erreichen, international ein (nie ganz) vollständiges Referenzwerk für antike Radios und Dergleichen verwirklicht zu haben. Wohl zeigen wir 198 320 Modellseiten und mehr als 50 tausend Röhren/Halbleiterseiten, eine Million Bilder/Schaltbilder - doch fehlen Bilder, Daten, Schaltbilder, es gibt falsche Angaben etc. und wir müssen das Ganze als Iterationsprozess sehen. Die Bilder oben zeigen, dass wir international aufgesucht werden, doch vermitteln sie weder einen Vergleich noch fassbare Zahlen. Wir sollten doch wissen, ob wir so quasi ungelesene Bücher schreiben oder erfolgreiche ... Letzteres würde uns auch die Kraft geben, weiter zu machen.

Vor bald einem Monat habe ich nach quantitativen Vergleichen gesucht.
Natürlich kenne ich die bekanntesten Websites ein wenig und ich weiss auch, dass z.B. in den USA unser Hobby viel weiter verbreitet ist als bei uns. Auch kann man Google fragen - z.B. nach Antike Radios oder "antique Radios" und dann die ersten Seiten durchblättern und Seiten analysieren. Weit kommt man nicht damit. Auch gibt es verschiedene externe "Zähler" - wie Sie einen unten links auf der HP bei uns sehen, doch wenige Radioseiten bauen so etwas ein.

Ich kannte Alexa und auch Compete, die beide, wie andere auch, versuchen zu verlässlichen Zahlen für die Werbebranche zu kommen. Sagen wir einen Nielsen-Dienst für das Internet - aber z.T. öffentlich zugänglich. Compete kennt z.B. das Internet-Verhalten von 2 Millionen US-Amerikanern genau. Compete veröffentlicht monatlich die Anzahl "unterschiedlicher Benutzer pro Monat" für öfters besuchte Sites. Diese Zahlen habe ich für 44 Radio- und Röhrenseiten gesammelt. Liebenswürdigerweise hat Stephan Weigelt diese in eine Grafik umgesetzt, die Sie hier unten sehen. Sie umfasst 44 der wichtigsten Websites auf unserem Gebiet. Nur bei uns und Antiqueradios (ARF, ein Forum mit Bildergalerie) gibt sie an, genügend Daten zu haben, um genau zu sein. Was mich erstaunte: Wir sind sogar für die US der Leader, obwohl die USA bei uns im August 2011 nur 12.75 ausmachte, also einen Achtel unserer Besucher! Nehmen wir an, dass das Verhältnis für ARF genau umgekehrt ist, dann sind wir also acht mal mehr gefragt - als die nächst-meistbesuchte Radio/Röhren-Site! Diese ist aber mehr als doppelt so oft besucht als die nächste - etc.

Was mich mehr überraschte sind die Zahlen für den britischen Verein BVWS, der seit vielen Jahren eine natürlich englischsprachige interessante Website führt, Bücher verlegt, eine eigene Zeitschrift herausgibt, eigene Versteigerungen durchführt etc. Die französische Club-Site mit wesentlich mehr Inhalt als BVWS oder der Club NVHR kamen gar nicht vor ... Bei den letzten 10 Sites kann man eigentlich nicht festhalten wer mehr oder weniger als die anderen aus dieser Gruppe übertrifft, da diese Zahlen eher zufällig sind. Sie sind mit uns verglichen im einstelligen Promillebereich!

This article was edited 19.Oct.11 21:01 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5583
Schem.: 13736
Pict.: 30884
16.Dec.11 20:40

Count of Thanks: 40
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Heute haben wir die magische Zahl eine MILLION mit den Bildern überschritten, vor ein paar Wochen wurden es 200 tausend Modellseiten. Auch wenn das nicht zur Statistik 2010 gehört - es ist hier eine Zeile wert - und ich danke Euch allen, die am Werk beigetragen haben. Es ist eine ausserordentliche Leistung. Besonders danke ich den Admins im Hintergrund, deren Arbeit man nur sieht, wenn man aktiv ist. Als Mitglied können Sie aber auch bei "Modelle in Arbeit" rein schauen - oder bei "Organisation" wer denn alles in der Administration/Qualitätskontrolle mithilft.

Seit heute haben wir für gewisse statistische Daten dynamische Zahlen eingeführt, die der Server jede Nacht neu berechnet. Allerdings muss ich jetzt im CMS jede dieser Nennungen zuerst umstellen. Auf Deutsch und Englisch ist das auf der Suchseite (unten im Text) geschehen und im Fusslink "Über Radiomuseum.org".

Folgende Zahlen haben wir jetzt dynamisch zur Verfügung:

Anzahl Bilder insgesamt (inkl. Schaltbilder, Röhrenbilder, Museumsbilder etc.)
Anzahl Modelle (Modellseiten)
Anzahl Sammlerpreise
Anzahl mindestens ein Mal eingeloggte und auf "aktiv" stehende Mitglieder
Anzahl Röhren/Halbleiter
Anzahl Schatlbild-Blätter / techn. Unterlagen
Anzahl Updates

Thread locked Thread closed by a moderator. But replies can be made through a moderator.
  
rmXorg