radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

loewe-opta: 2711W (2711 W); Bella-Luxus

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » loewe-opta: 2711W (2711 W); Bella-Luxus
           
Heinz LUCAS
 
Editor
D  Articles: 396
Schem.:
Pict.: 377
18.Jul.07 13:21

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Guten Tag,

Urlaub einmal anders, ich verbringe etwas mehr Zeit mit meinem Hobby und versuche einen Loewe Bella-Luxus (ein Schelm, der Bella mit einer zickigen Frau in Verbindung bringt) zu reparieren.

Nachdem ich mich total an diesem Radio verbissen habe und nicht weiter komme, bitte ich um Hilfe im Sammlerkreis. Bella funktioniert auf UKW, nicht auf AM. Auf AM ist ein starkes Rauschen, aber keine Sender zu hören. Bei Einspeisung der ZF von 473KHz am Gitter der Heptode ist der 1kHz Ton einwandfrei zu hören. Einspeisung von z.B. 900Khz über den Antenneneingang bringt keinen Ton.

Spannungsmessungen an der ECH81 zeigen Abweichungen, Kathode soll 1,7V, ist 2,6, Anode H soll 207, ist 214, Gitter 2/4 soll 87, ist 58.

Über hilfreiche Tipps freue ich mich.

Heinz Lucas
Konrad Birkner † 12.08.2014
Konrad Birkner † 12.08.2014
 
D  Articles: 2334
Schem.: 700
Pict.: 3655
18.Jul.07 14:22

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 

Schwingt der Oszillator? Oszi-Tastkopf in Spulennähe oder Drehkonähe bringen.

Vermutlich nicht, denn wenn die HF fehlt ,fällt auch die Gleichrichtung an g3 weg und damit die negative Spannung. Der Anodenstrom steigt und somit auch der Strom g2+g4, deren Spannung somit sinkt. Mit steigendem Strom steigt Uk, auch durch den angestiegenen Triodenstrom. Alle Symptome passen.

Alle Kondensatoren und den Schaltkontakt im Oszillatorkreis überprüfen. (ich gehe dabei von einer intakten ECH81 aus).

Viel Erfolg,
mfG
KoBi

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1589
Schem.: 2363
Pict.: 7039
18.Jul.07 14:24

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
Hallo Herr Lucas,

Ihrer Beschreibung nach könnte der AM-Oszillator ausgefallen sein. Entweder liegt ein Defekt in der Röhre ECH81 vor, oder das Triodensystem bekommt keine Anodenspannung. Funktioniert die Langwelle ebenfalls nicht?

Bitte überprüfen Sie doch mal die Spannung an der Anode des Triodensystems (Pin 8). Falls da nicht ca. 90V zu messen sind, könnte der Widerstand R12 (30kOhm, 1Watt) hochohmig geworden sein. Ein recht häufiger Fehler.

Falls die Spannungen vorhanden sind und in etwa stimmen, überprüfen Sie mit einem MW-Taschenradio das Vorhandensein der Oszillatorschwingung. Radio in die Nähe der Oszillatorspule bringen. Stimmen Sie die Bella auf 510kHz ab, den Taschenempfänger mit Ferritstab auf ca. 470kHz höher (mit der Abstimmung in diesem Bereich suchen). Sie sollten einen unmodulierten Träger empfangen können, falls der Oszillator arbeitet.

Bin schon mal gespannt, was Sie herausfinden werden.

Viele Grüße,
Bernhard Nagel

This article was edited 18.Jul.07 14:29 by Bernhard Nagel .

Heinz LUCAS
 
Editor
D  Articles: 396
Schem.:
Pict.: 377
18.Jul.07 19:49

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 
Guten Tag Herr Birkner und Herr Nagel,

der Fehler ist gefunden, danke an die Tipps die Sie mir gaben. Meine Erkenntnis, die ärgerlichsten Fehler sind die hausgemachten. Beim Austausch eines Ero-Kondensators ist ein Hauch von Lötzinn auf den Trimmerkondesator C33 gefallen und hat einen Kurzschluß verursacht. Die Folge, der AM-Schwingkreis arbeitete nicht.

Die schöne Bella-Luxus erhebt ihre Stimme wieder und ich habe einen wunderbaren Urlaubstag gehabt.

Viele Grüsse

Heinz Lucas
  
rmXorg