radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

lorenz: E1; Fernseh-Empfänger

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » lorenz: E1; Fernseh-Empfänger
           
Trev Levick
Trev Levick
 
D  Articles: 152
Schem.: 857
Pict.: 394
14.May.05 04:19

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 * Fünf Firmen der Deutschen Fernseh-Industrie unter der Führung der Reichspost bilden eine Arbeitsgemeinschaft mit dem Ziel, zur Einführung des Deutschen Fernseh-Rundfunks, die für Weihnachten 1939 geplant war, dem Publikum einen Qualitäts-Empfänger zu einem annehmbaren Preis bieten können. Durch einen großzügigen Patent und Erfahrungsaustausch und rationelle Fertigungsmethoden wurde die Entwicklung eines Tisch-Fernseh-Empfängers unter der Bezeichnung Deutscher Einheits-Fernseh-Empfänger E1 ermöglicht, der 1939 auf der Großen Funkausstellung vorgeführt wurde. Dieser Empfänger ist mit 16 Röhren bestückt und hat einen Stromverbrauch von ca. 150 Watt. Der Verkaufspreis sollte bei 650,- RM liegen. Der Kriegsausbruch stoppte die schon angelaufene Produktion und statt einer ersten Auflage von 10000 Stück wurden ganze 50 Stück gebaut.
(*) Fernsehen gestern - heute - morgen von Hans Großmann, Philler Verlag 1953.
  
rmXorg