loewe-opta: Magische Waage

ID: 524182
Dieser Artikel betrifft das Modell: Hellas-Stereo 4791W (Loewe-(Opta); Deutschland)

? loewe-opta: Magische Waage 
07.May.19 17:12
262


Hallo liebe Sammlerkollegen

Habe mein Gerät restauriert und stelle folgendes fest. 

Die magische Waage schliesst sich nicht trotz starker Sender .

Normalerweise bin ich es gewohnt dass die em84 komplett zusammen geht. Ist das so gewollt oder liegt ein Fehler vor.

Wer hat Erfahrungen damit. Können die anderen Besitzer dieses Geräts das bestätigen.

Für Rückantworten wäre ich sehr dankbar.

MfG 

Pbr

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
loewe-opta: Magische Waage 
14.May.19 10:04
262 from 1354


Guten Tag,
da ich mich mit Ersatz für nicht mehr lieferbare magische Augen näher befasse, eventuell auch mit den schaltungstechnischen Anpassungen ein wenig vertraut bin, drängt sich mir die Schlussfolgerung auf, dass laut Schaltbild zu diesem Modell die Beschaltung der EM84 für zwei Röhren gedacht ist, aber in der Tat nur eine Röhre gezeichnet wurde.
Es ist aber eine Zwischensteckfassung unten eingezeichnet. Haben Sie die Bedeutung dieser eventuell nicht berücksichtigt?

Es wäre eine nähere Betrachtung der Schaltung und der bei der Restaurierung eventuell vorgenommenen Veränderungen angebracht. Zunächst empfiehlt sich nicht nur eine Nachkontrolle der im Schaltbild angegebenen Spannungen. Erst danach kann eine Aussage darüber getroffen werden, wie weiter vorzugehen ist.

Eventuell bringt ein externer Test der Röhre mehr Aufschluss darüber, bei welchen Spannungen am Gitter welche Schattenwinkel zu erzielen sind. Es gibt gerade wie bei den meisten Anzeigeröhren ebenso auch bei der EM84 eine Reihe von Varianten je nach Hersteller, die eine Änderung der Beschaltung notwendig machen. 
Nach Kontrolle der tatsächlichen Sockelbeschaltung käme dann noch folgendes in Frage:
einmal ein Tausch der Röhre, dann ein Einbau eines Potenziometers zur Gitterspannungsjustage, eventuell sogar Einfügen eines zusätzlichen Widerstandes in die Leuchtschirmspannungszuleitung, um das gewünschte Bild zu erhalten.
Da gerade bei Tonbandgeräten höhere Anforderungen an die Aussteuerungsanzeigegenauigkeit gestellt werden, wird dort zum Beispiel serienmäßig der Gitterwiderstand durch ein Potenziometer ersetzt, um unter anderem die Effekte der bekannte Produktionstoleranzen der Röhren ausgleichen zu können.

Beste Grüße

K.-H. B.

 

Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 3
loewe-opta: Magische Waage 
14.May.19 20:41
327 from 1354


Hallo Herr Bradtmöller

Im Schaltplan sind doch eindeutig 2 Magische Bänder EM84 angegeben. Das Röhrensymbol im Plan enthält 2x Anode, 2x Kathode und 2x Gitter.

 

Das Gerät besitzt keinen üblichen Ratiodetektor sondern einen Gegentakt-Demodulator. An diesem entstehen positive und negative Gleichspannungen die bei exakter Abstimmung auf 10,7 MHz identisch groß sind. Damit werden die zwei magischen Bänder EM84 angesteuert.

 

Bei richtiger Senderabstimmung zeigen beide Bänder gleich große Signale an. Es kommt also hier nicht darauf an das die beiden EM84 „voll“ ausschlagen sondern nur das beide gleich weit ausschlagen.

Somit ist bei dem Gerät alles i.O.

 

Grüße vom Westerwald

Klaus Menningen

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 4
loewe-opta: Magische Waage 
15.May.19 09:41
371 from 1354


Herr Peter Breu schrieb im Beitrag vom 07. 05. 2019
Zitat:

"...Normalerweise bin ich es gewohnt dass die em84 komplett zusammen geht. Ist das so gewollt oder liegt ein Fehler vor?..."

Zitat Ende

Sie können eine Schaltungsänderung wie im Bild der Tonbandgeräteaussteuerungsanzeige vornehmen. Mit dem Potenziometer wird dann nicht auf die Maximalaussteuerung und auf die "Bandsorte" eingestellt, sondern auf den Ihrer Meinung nach stärksten Empfang mit Überlappung der beiden Leuchtbänder.

Hatte oben schon bemerkt, dass die Beschaltung für zwei Röhren gilt, aber nur das Symbol einer Röhre gezeichnet wurde. Also müssten Sie die eventuellen Änderungen für jede Röhre separat vornehmen. 

Nebenbei bemerkt: Der umgekehrte Fall ist eher zu verzeichnen, dass mehrere Systeme in einer Verbundröhre zumindest mit Trennstrichen separat gezeichnet und zum besseren Verständnis den Funktionsblöcken zugeordnet werden. Das von mir zu Rate gezogene Schaltbild weist für mich noch eine ganze Reihe von anderen Besonderheiten auf. Hellas-Stereo 4791W [Radio] ID = 992390

Beste Grüsse

K.-H. B.

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 5
loewe-opta: Magische Waage 
15.May.19 10:02
381 from 1354

Peter Breu (D)
Beiträge: 389
Anzahl Danke: 1
Peter Breu

Hallo zusammen.

Mittlerweile habe ich die Bedienungsanleitung für das Gerät. Darin findet man die Leuchtbilder der magischen Waage bei bestimmten Aussteuerungen. Es ist also völlig korrekt, dass die Waage auch beim stärksten Sender nicht schließt.

Siehe Anlage.

Gruß

PBr

 

Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.