markofon: M57B; Markofon

ID: 184509
Dieser Artikel betrifft das Modell: Markofon M57B (Markofon-Radio, Ing. Markov a Spol; Brno)

markofon: M57B; Markofon 
25.Feb.09 12:46
1330

Josef Loidl (A)
Anzahl Danke: 2

Bei meinem Gerät gibt es einige Änderungen (offenbar werksseitig) gegenüber dem Schaltbild im ORG. Röhrenbestückung: Anstelle KCH1 KK2, anstelle KF3  KF 4, eine an der Rückseite abschaltbare Skalenbeleuchtung mit 2 Lämpchen 2 V 0,3 A, die Demodulatorschaltung ist geändert: Statt Pot im Stromkreis ist ein Arbeitswiderstand eingefügt und das Pot über einen Koppelko gleichstromfrei geschaltet.

Die gezeichnete 3 V Batterie für die Gittervorspannung war nicht mehr vorhanden, deswegen ist der Typ unbekannt.Es handelt sich offenbar um eine Batterie (oder deren Halterung?), an die mittels Ringlötösen die Verbindungsdrähte angeschraubt waren. Man hat einfach die Drähte miteinander verbunden, als die Batterie defekt wurde.

Es läßt sich ein Ersatz herstellen: Zwischen der normalerweise geerdeten Fassung des Sicherungslämpchens und Masse wird ein Widerstand von ca 250 Ohm, parallel dazu ein Elko von ca 50 µF eingefügtund auf diese Weise eine halbautomatische Gittervorspannung erzeugt. Effekt: Die Röhren arbeiten im richtigen Arbeitspunkt und die Lautstärke steigt bei geringeren Verzerrungen.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.