radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

mende: Mende WR 49 Vergleich mit AEG WR 37

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph † 6.1.22 Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » mende: Mende WR 49 Vergleich mit AEG WR 37
           
Ludger Kreuz
 
 
D  Articles: 14
Schem.: 22
Pict.: 142
16.Jan.19 13:14

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Der Wechselrichter AEG37 und der Wechselrichter Mende WR 49 sind äußerlich völlig identisch bis auf das Firmenschild.

Der Schaltplan des WR49 stimmt bei meinem Gerät bis auf den unbekannten Urdox-Widerstand UW51. Dieser ist  in der Schaltung in meinem Gerät nicht vorhanden. Der UW51 ist im Radiomuseum.org auch nur mit dem Hinweis angelegt worden, dass er Bestandteil des Mende-Wechselrichters WR49 ist. Ansonsten fehlen bislang alle technischen Daten und Beschreibungen.

Interessant ist, dass auf dem Typenschild des Gerätes nur "WR" steht und keine zusätzliche Serienbezeichnung.

Der Wechselrichter wird durch Rechtsdrehen des Bedienknopfes in Betrieb gesetzt. Der Drehknopf sitzt auf einem Draht-Potentionmeter. Das Potentiometer verfügt über eine Feder, die das Poti wieder in die Null- bzw. AUS-Stellung zurückzieht. Am Anschlag des Potis greift eine mechanische Verrastung, die den Wechselrichter in Betrieb hält. Um den Wechselrichter auszuschaltehn muss der Druckknopf rechts über dem Drehknopf gedrückt werden . Nach Drücken des Knopfes wird die mechanische Verrastung des Potis gelöst, und das Poti gleitet wieder in die Null-Stellung zurück. Der Wechselrichter wird dadurch wieder langsam zurückgefahren und ausgeschaltet.

 

  
rmXorg