radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

metz: W (MS/W I); Capri

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » metz: W (MS/W I); Capri
           
Dieter Wiedemann
 
 
D  Articles: 74
Schem.: 60
Pict.: 129
07.Nov.09 14:43

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo zusammen,Meine Frage, warum leuchtet das magische Auge nicht wenn ich auf UKW schalte,es lfunktioniert nur auf LMK.Ist das normal bei den Vorstzgeräten oder muss ich Abgleichen wenn ja wer hat einen Abgleichplan.

Gruß D.Wiedemann

Attachments:

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1598
Schem.: 2398
Pict.: 7138
07.Nov.09 15:27

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Wiedermann,

es ist prinzipbedingt, dass es hier keine Reaktion des magischen Auges beim UKW-Empfang gibt. Ein im Metz Capri eingebautes Pendelaudion (Pendler) gibt keine Gleichspannung (Regelspannung) ab, diese wird aber benötigt um das mag. Auge anzusteuern. Es liegt also kein Fehler vor, ein Abgleich ist ebenfalls nicht erforderlich.

Dagegen haben UKW-Einbaugeräte in Super-Schaltung meist einen Ratio-Detektor. Die bei Empfang eines Senders am Ratio-Elko anstehende Spannung kann zur Ansteuerung einer Anzeigeröhre verwendet werden.

Bernhard Nagel

Dieter Wiedemann
 
 
D  Articles: 74
Schem.: 60
Pict.: 129
07.Nov.09 17:22

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Halo Her Nagel,

Vielen Dank für die super erklärte Antwort,dann kann ich das Gerät jetzt als fertig ins Regal stellen.

 

Gruß D.Wiedemann

  
rmXorg