radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

mikroel-mu: NR84;

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » mikroel-mu: NR84;
           
Peter Faulstich
 
 
D  Articles: 142
Schem.: 75
Pict.: 297
06.Apr.13 19:57

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

hallo werte Sammlerkollegen,

für mein Radio "Nr. 84" aus dem VEB Mikroelektronik Mühlhausen suche ich eine NF-Leiterplatte. Foto anbei zeigt, dass dieses Teil unbrauchbar ist.

Danke für Mühen

Peter Faulstich

Attachments:

Michael Seiffert
Michael Seiffert
Editor
D  Articles: 543
Schem.: 369
Pict.: 1072
08.Apr.13 17:55

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Faulstich,

angesichts der geringen Stückzahl der gefertigten Geräte wird es wohl schwer werden, eine Ersatzplatte zu bekommen. Ich würde nicht gleich aufgeben und versuchen, die Platine zu retten. Zuerst mit einer kleinen harten Bürste die Leiterzugseite vorreinigen, anschließend mit einem Glasfaserpinsel vorsichtig die grünspanbefallenen Leiterzüge reinigen und anschließend mit einer Leiterplattenwäsche,  wie zb. Kontakt WL, die Platine reinigen. Eventuell zutage getretene Leiterzugunterbrchungen kann man gut mit aufgelötetem Blankdraht wiederherstellen. Sollte der Endstufenschaltkreis defekt sein, sowas ist noch gut zu bekommen, die restlichen wenigen Bauteile ebenfalls.

M.S.

Peter Faulstich
 
 
D  Articles: 142
Schem.: 75
Pict.: 297
08.Apr.13 18:33

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

hallo Herr Seiffert,

vielen Dank für Reaktion. Natürlich haben Sie Recht damit, dass auf jeden Fall eine Rettung angesagt ist. Nur der Schock war erstmal gewaltig - solch ein Schaden ist doch recht selten. Ein Bekannter baut erstmal aus einer Lochplatine auf die Schnelle ein Ersatz und in der Folge werde ich mich dann mit der Aufarbeitung der Originalpaltine befassen.

Nochmals vielen Dank und Grüße

Peter Faulstich

  
rmXorg