radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

philips: 667A (667 A); Suche nach Netzsicherung

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » philips: 667A (667 A); Suche nach Netzsicherung
           
Thomas Krakau
Thomas Krakau
 
D  Articles: 9
Schem.: 0
Pict.: 10
22.Dec.08 21:25

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Guten Abend,

ich bin kürzlich in den Besitz dieses Empfängers gelangt. Technisch befindet er sich in einem guten Zustand.

Meine Frage: Wo befindet sich bei diesem Gerät die Netzsicherung?  Laut Schaltbild soll sie zwischen Netzschalter und Trafo liegen. Leider kann ich dort keine Sicherung finden. Ich betreibe den Empfänger jetzt am Regeltrenntrafo um allen Eventualitäten vorzubeugen (original Elkos). Vieleicht kann mir ja jemand helfen. 

Ich bedanke mich schon mal im vorraus.

Thomas Krakau

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1584
Schem.: 2358
Pict.: 6972
23.Dec.08 01:53

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Krakau,

Philips hatte hier eine Thermosicherung vorgesehen, die normalerweise aussen auf der Netztrafo-Wicklung angebracht sein sollte. Es gibt also keine separate Glasrohrsicherung. Schauen Sie sich mal den Netztarfo genau an, in diesem Thread (Post #9) zum Philips 471A-14 ist eine solche Thermo-Sicherung zu sehen.

Diese Thermo-Sicherung öffnet sich, wenn der Netztransformator zu heiss werden sollte.

Trotzdem ist die erste Prüfung mittels Regeltrenntrafo und Leistungsmessung sehr sinnvoll, da eine Überlastung des Netztrafos die Thermosicherung erst verzögert ansprechen lässt.

Bernhard Nagel

Thomas Krakau
Thomas Krakau
 
D  Articles: 9
Schem.: 0
Pict.: 10
23.Dec.08 03:27

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 

Vielen Dank Herr Nagel,

sowas hatte ich auch schon vermutet. Ich werde den Empfänger nochmal demontieren, gehäusetechnisch ist da noch einiges zu machen und bei der Gelegenheit gleichmal nachschauen.

 

Vielen Dank

  
rmXorg